Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Rentnerduo 
ermittelt

OP-Lesesommer Rentnerduo 
ermittelt

Diesmal stellen wir Ihnen den Krimi „Lünsch-Mord“ von Michael Wagner kurz vor.

Voriger Artikel
Kämpferin gegen die Waffenlobby
Nächster Artikel
Ein schwuler Priester klagt an
Quelle: Bastei Lübbe

Es ist gemeinhin nicht viel los im beschaulichen Lüdenscheid. Selbst als Liselotte Larisch, Schuldirektorin im Ruhestand, nachts auf einen seltsamen Gesellen trifft, der scheinbar ein Grab aushebt, erweist sich das als falscher Alarm. Der Rentner allerdings, der schon ziemlich vergammelt in seiner Wohnung gefunden, wird, der ist tatsächlich ermordet worden.

Schlimmer noch, es treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Frührentner Theo Kettling tut sich mit Lieselotte zusammen, denn ein Killer in Lüdenscheid – das kann er nun wirklich nicht zulassen! Michael Wagner hat mit seinem augenzwinkernden Sauerland-Krimi seiner Heimat ein Denkmal gesetzt.

Leseprobe

Theo Kettling lief rot an. Dann deutete er auf die Maden. Frau Kuhbier ging einen Schritt näher heran und beugte sich hinunter. Sie zuckte zusammen, und auch ihre sonst so gesunde Gesichtsfarbe verflüchtigte sich innerhalb von Sekunden. Zuerst dachte Theo Kettling, sie würde jeden Moment einen spitzen Schrei ausstoßen. So wie die Frauen in den Jack-Arnold-Filmen, wenn der Kiemenmensch plötzlich auftaucht oder die Riesenspinne Tarantula. Früher liebte er es, mit Freunden ins ­Kino zu ­gehen und sich bei Popcorn und Bier diese Gruselfilme anzusehen.

  • Michael Wagner: „Lünsch-Mord“, Bastei ­Lübbe, 287 Seiten, 9,90 Euro.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr