Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schönes Abenteuer für Kinder

OP-Filmtest: „Conni & Co 2“ Schönes Abenteuer für Kinder

160 Zuschauer sahen am Ostermontag die OP-Vorpremiere des Kinderfilms „Conni & Co 2: Das Geheimnis des T-Rex“. An diesem Donnerstag startet der Film bundesweit.

Voriger Artikel
Ernstes Thema in Komödien verpackt
Nächster Artikel
Bye-bye Blues Brothers

Conni (Emma Schweiger, Dritte von rechts) schleppt mit ihren Freunden einen Dinosaurier-Knochen über den (Marburger) Marktplatz zum Rathaus.

Quelle: Warner Bros. / Nik Konietzny

Marburg. Im August vergangenen Jahres war Marburg für knapp zwei Wochen im Filmfieber. Starregisseur Til Schweiger drehte mit seiner Tochter Emma und deutschen Filmstars wie Iris Berben sowie gut 80 Komparsen fast zwei Wochen in der Universitätsstadt für den zweiten Teil der Kinderfilmserie „Conni & Co“ nach den gleichnamigen, sehr populären Kinderbüchern aus dem Carlsen-Verlag. Hunderte Schaulustige säumten bei den Dreharbeiten die Straßen in der Oberstadt – am Marktplatz oder in der Reitgasse vor der Universitätsbuchhandlung Elwert.

„Marburg ist eine sehr malerische Kulisse“, sagte Schweiger damals der OP. Und er hat die Stadt bei strahlendem Sonnenschein malerisch in Szene gesetzt. Vermutlich kann die Stadt daraus aber nur wenig touristisches Kapital ziehen, denn Marburg heißt bei Conni & Co dummerweise „Neustadt“ – das ist die Heimat der kleinen Buch- und Filmheldin. Wer also nach einem Kinobesuch irgendwo in Deutschland mit seinen Kindern dieses schöne idyllische „Neustadt“ besuchen will, wird womöglich lange und vergeblich suchen. Der Film selbst kam bei den meisten Besuchern der OP-Vorpremiere sehr gut an (lesen Sie auch die Besucher­meinungen im OP-Filmtest).

Die Geschichte ist im Grunde schnell erzählt: Conni, gespielt von Emma Schweiger, verbringt ihre Ferien wie immer mit ihren Freunden auf der Kanincheninsel. Der Bürgermeister (Heino Ferch), ihr ehemaliger Schulleiter, plant dort ein Luxushotel, das die Idylle zerstören würde. Die Kinder geben aber nicht so schnell auf. „Conni & Co 2“ ist ein unterhaltsamer Abenteuerfilm für Kinder, der den kleinen Helden viel Raum gibt – und sie vor allem ernst nimmt.

  • „Conni & Co 2“ läuft im Cineplex.

von Uwe Badouin

Conni & Co 2 erhielt von den Besuchern der OP-Schnupper-
Premiere im Cineplex das Prädikat: sehenswert mit der Note 3,45 (Bestnote ist 4,0).

Zuschauermeinungen:
„Ich fand es toll, dass so viel in Marburg gedreht wurde. Und ich bin vor Freude in die Luft gesprungen, ich liebe Conni.““
Amelie Weitzel (10) aus Marburg

„War ganz lustig, als Komparse immer wieder durchs Bild zu laufen.“
Rebekka Rupp aus Niederweimar

„Schön, dass Marburg so oft zu sehen war.“
Fritz Usinger (9) aus Marburg

„Netter, spannender Kinder-Film mit Marburg-Szenen.“
Karen Wetzel (40) aus Marburg

„Etwas zu viel Klamauk, der Bürgermeister ist etwas zu dämlich.“
Ulrike Keil aus Marburg

„Ein super Familienerlebnis“
Felix Müller (14) aus Kirchhain

„Auch für Omas sehenswert.“
Gertrud Dalkowski aus Marburg

„Ich fand den Film echt super. Er war spannend, lustig und manchmal auch traurig. Einfach toll.“
Maja Dalkowski (11) aus Marburg

Die Gewinner:
Je zwei Freikarten gehen an: Leni Schorge aus Lohra, Amelie Weitzel aus Marburg, Maria-Katharina Gamb aus Marburg, Ida Meige aus Marburg und Pauline Löchel aus Betziesdorf. Die Karten werden zugeschickt.

OP-Kinderfilm-Hitparade:
1. Conni & Co 1 (3,79)
2. Die Wilden Kerle 6 (3,74)
16. Conni & Co 2 (3,45)

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr