Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Neun Schülerbands traten bei „Politicut“ auf

Konzert Neun Schülerbands traten bei „Politicut“ auf

115 Kinder, Jugendliche und Erwachsene kamen am Samstag zum PolitiCut-Festival 2014, organisiert durch das Marburger Kinder- und Jugendparlament, fand dieses Jahr am 24.

Voriger Artikel
KFZ setzt auf schönes Wetter
Nächster Artikel
Eckelshausener Musiktage starten am Samstag

„Black Jump“ war eine von neun Schülerbands beim Festival „Politicut“.Foto: Florian Gärtner

Quelle: Florian Gaertner

Marburg. Mai auf dem Schulhof der Otto-Ubbelohde-Schule und im KFZ statt. Am Nachmittag wurden bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Kreativ- und Bewegungsspiele im Freien angeboten.

Ab 18 Uhr begann das Abendprogramm mit Schülerbands aus Marburg und Umgebung. Den Start machte die Hip-Hop Gruppe „Enrico & Ali feat. T-Flex“. Weiter ging es mit einer Band der Musikschule Marburg, die Cover-Songs unter anderem von Bruno Mars spielte. Als dritte brachte „Black Jump“ das KFZ zum Beben. Die „Couch Potatos“ und die Rock-AG der MLS rundeten die erste Hälfte des Abends ab. Die Gruppe „Coral Springs“ ging mit eigenen Sonmgs auf die Bühne. Es folgten die Coverband „Maniac“ und „Microsleep“, die vor allem akustisch und oftmals mit Zuhilfenahme eines Cajón überzeugten. Einen würdigen Abschluss bot die Band „Jake Bedlam“, die noch einmal alles aus dem Festival herausholte.

Die Moderation des Abends übernahm spontan Jake-Bedlam-Sänger Laurin Scharzmayr, der mit Humor und Charme durch den Abend führte. Im kommenden Jahr soll Politicut wiederholt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr