Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Nach drei Jahren Pause kommt das neue Album

Moonages Nach drei Jahren Pause kommt das neue Album

Zehn neue Lieder und der Klassiker "All I Am" im neuen Gewand: das ist das Album "Transition", dessen Veröffentlichung die Band am Samstag im Café Trauma feiern. Ab 20.30 Uhr eröffnet der Singer-Songwriter Erik Kerber den Konzertabend.

Voriger Artikel
Liebe oder Schlankheitswahn?
Nächster Artikel
Kleingruppen in laut und leise

Moonages präsentieren am Samstag im Café Trauma ihr sechstes Studio-Album.Foto: Tonia Pöppler

Quelle: Tonia Poeppler

Marburg. Die „Veränderung“ steht den sechs Musikern aus Marburg und Umgebung gut. Gemeinsam mit dem neuen Gitarristen Thorsten Dörr haben Guido Pöppler (Bass), Stefan Herzig (Schlagzeug), Frank Sauer (Gitarre/Gesang), Peter Nachtigall (Sound) und Björn Mardorf (Gesang/Keyboards) einen neuen Meilenstein ihrer Geschichte aufgenommen.

Moonages-Fans werden nicht enttäuscht sein, denn der typische melodisch-melancholische Rockstil der Band, die in den vergangenen Jahren zahlreiche Konzerte in der Region gegeben haben, bleibt erhalten. Trotzdem sind die elf Titel des sechsten Studioalbums allesamt auf ihre Weise neu und an vielen Stellen merkt man deutlich die Weiterentwicklung und Veränderung, die sich nicht nur im Albumtitel niederschlägt.

Auch wenn die rauchige Stimme von Sänger Björn Mardorf wieder deutlich viele Stücke prägt, so gibt es doch zahlreiche Stellen, an denen sich die Qualitäten der Musiker mit Gitarren, Bass- oder Schlagzeug-Soli in sehr vielschichtigen Arrangements deutlich zeigt. So sind die Songs teilweise länger und komplexer, dabei sind aber auch mehr Ecken und Kanten wahrzunehmen und die Titel allesamt interessant zu hören.

In den Texten geht es dabei um das Leben an sich, Veränderung, Vergänglichkeit oder auch persönliche Schicksale. Im Song „Sticks and Stones“ beispielsweise heißt es „Steine und Äste können mir zwar weh tun, aber dein Gerede nicht.“

Hörproben gibt es schon jetzt unter www.moonages.de

von Jürgen Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr