Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Nach den Vampiren kommen Aliens

Neu im Kino: Seelen Nach den Vampiren kommen Aliens

Die Welt wird beherrscht von Seelen, Außerirdischen, die die Körper der Menschen als Wirte nutzen. Irgendwann wird auch Melanie (Saoirse Ronan) (Foto: Concorde) von der Sucherin (Diane Kruger) aufgespürt und bekommt Wandas Seele implantiert.

Marburg. Doch Melanies Inneres hat überlebt und leistet Widerstand. Sie will ihre verbliebene Familie, die sich in einem riesigen Felsen eine eigene Welt erschaffen hat, vor den Seelen retten. Dabei muss sie allerdings gegen ihr zweites Ich kämpfen. Die Situation eskaliert, als sich die beiden Mädchen in zwei unterschiedliche Jungen verlieben. Andrew Niccol („Die Truman Show“) hat den gleichnamigen Erfolgsroman von Stephenie Meyer - der Vampir-“Twilight“-Autorin - als kitschige, teils rasante Sci-Fi-Romanze verfilmt. (dpa)

Bei der OP-Vorpremiere im Cineplex waren die hauptsächlich weiblichen Besucher geteilter Meinung. „Schön, aber das Buch war besser“, urteilte Julia Tschirch. Die 12-jährige Anja Bock aus Homberg fand. „Der Film ist an sich sehr gut, die Handlung passt auch gut zum Buch. Nur das Aussehen der Figuren passt bei einigen nicht zum Buch.“

Je zwei Freikarten gehen an: Jessica Jockel, Anja Bock (beide Homberg), Jessica Klös (Lahntal), Melanie Preis (Schröck) und Julia Tschirch (Marburg). Die Karten werden zugeschickt.

nDer Film läuft im Cineplex.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr