Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Musizierlust der Cellistin steckt das Orchester an

Eckelshausener Musiktage Musizierlust der Cellistin steckt das Orchester an

Mit Bravo-Rufen feierten die 240 Zuhörer am Sonntag im Atrium Roth die Solistin. Das Orchester erhielt für seinen zweiten Auftritt bei den Eckelshausener Musiktagen ebenfalls viel Beifall.

Voriger Artikel
Beseeltheit, die von Herzen kommt
Nächster Artikel
Country-Preis für Lisa-Marie Fischer

Hyun-Jung Berger brillierte im Buchenauer Atrium Roth mit dem a-Moll-Cellokonzert von Saint-Saëns.

Quelle: Andreas Schmidt

Buchenau. Allerdings konnte das Czech National Symphony Orchestra (CNSO) nicht an ­seine Mozart- und Dvorák-Wiedergaben anknüpfen.

Das mitreißende Feuer, das es im Eröffnungskonzert entfacht hatte, fehlte seinen anfangs im Zusammenspiel ungenauen Interpretationen der Haydn-Sinfonien Nr. 94 „Mit dem Paukenschlag“ und 104.

Möglicherweise waren die Musiker schon in Gedanken an die unmittelbar nach dem Konzert anstehende Heimreise nach Prag. Oder es hatte an Probenzeit gefehlt.

Mit Bravo-Rufen feierten die 240 Zuhörer am Sonntag im Atrium Roth die Cellistin Hyun-Jung Berger. Das Orchester erhielt für seinen zweiten Auftritt bei den Eckelshausener Musiktagen ebenfalls viel Beifall.

Zur Bildergalerie

Ganz anders der Eindruck im meisterhaften a-Moll-Cellokonzert von Saint-Saëns. Dort ließ sich das CNSO unter seinem einfühlsam begleitenden Chefdirigenten Heiko Mathias Förster von der Musizierlust der Solistin Hyun-Jung Berger anstecken.

Diese entlockte ihrem Instrument ohne jede Anstrengung einen wunderbar sonoren und kraftvollen Ton, brillierte mühelos in den virtuosen Teilen, ließ das Violoncello aber auch betörend und an Zwischentönen reich singen.

von Michael Arndt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Beseeltheit, die von Herzen kommt

Das Czech National Symphony Orchestra unter der Leitung von Heiko Mathias Förster verwöhnte die 350 Zuhörer mit Meisterwerken von Wolfgang Amadeus Mozart und Antonín Dvorák.

mehr

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr