Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Musikalische Reise in die 60er mit der perfekten Illussion

„Cavern Beatles” spielen in Stadthalle Musikalische Reise in die 60er mit der perfekten Illussion

Sie sehen nicht nur aus wie die Beatles, sie hören sich auch so an. Beim Pressetermin im KFZ stimmen die „Cavern Beatles” kurzerhand „Nowhere Man“ an – und schon ist die Illusion perfekt. “Genau darum geht es uns”, erklärt Paul Tudhope alias John Lennon lachend: „Wir wollen die Menschen in die Zeit der Beatles zurückversetzen.“

Voriger Artikel
Leben zwischen den Welten
Nächster Artikel
Der Fronhof rockt

„The Cavern Beatles“ beim Fototermin im KFZ.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Die „Cavern Beatles“ verstehen sich als ultimative Cover-Band. Sie haben nicht nur die Songs der „Fab Four“ bis zur Perfektion eingespielt, sie versuchen auch das Wesen der verschiedenen Charaktere einzufangen und dem Zuschauer zu vermitteln.

„Wir leben die Beatles“, betont Craig Gamble alias George Harrison. Der angestrebten Authentizität zugute kommt den vier Jungs, dass sie alle in Liverpool geboren wurden. „Wir achten auf jedes Detail“, verspricht Gamble.

 

Ihre Instrumente stammen alle aus den 60er Jahren und sind – soweit möglich – genau die, welche die Beatles auch gespielt haben. Die „Cavern Beatles“ touren derzeit durch Europa, haben aber auch schon große Hallen in den USA und Asien gefüllt.

Am Sonntag machen sie ab 20 Uhr Halt in der Marburger Stadthalle. Es gibt noch Karten für die Show.

von Nadine Weigel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr