Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Musik für gute Freunde

Konzert zugunsten von Best Buddies Deutschland Musik für gute Freunde

Mit einem Benefizkonzert in der Aula der Waldorfschule setzten sich junge Musiker für den Verein Best Buddies ein.

Voriger Artikel
Streifzug durch viele Jahre Kamerageschichte
Nächster Artikel
Ein Hexenjäger in New York

Byol Kang (Violine) und Andreas Hering (Klavier) stellten ihr Können in der Aula der Waldorfschule in den Dienst von Best Buddies.

Quelle: Andreas Schmidt

Marburg. „Wenn Inklusion gelingen soll, müssen sich Haltungen verändern.“ Das sagte Dr. Bernhard Conrads, Gründer von Best Buddies in Deutschland – und Best Buddies sei eine Institution, die Haltungen nachhaltig verändern könne.

Die 1989 von einem Neffen John F. Kennedys gegründete Organisation hat seit 2005 in Marburg ihren deutschlandweit ersten Ableger und engagiert sich seither für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne geistige Behinderung. Best Buddies ist der Vermittler, der hilft, Freundschaften zu etablieren, sodass die Menschen zu „Best Buddies“, also besten Kumpeln werden.

Byol Kang (Violine), Isang Enders (Violoncello) und Andreas Hering (Klavier) verzichteten zugunsten von Best Buddies auf jegliche Gage. In der gut besuchten Aula der Waldorfschule boten sie ein zweistündiges Konzert mit Werken von Claude Debussy, Maurice Ravel und Johannes Brahms.

Dass alle drei Musiker ihr Musikstudium mit dem Konzertexamen abgeschlossen und bereits internationale Bühnenerfahrung gesammelt hatten, konnte das Publikum deutlich hören. Nach den musikalischen Gefühlsausbrüchen der Sonate posthume von Maurice Ravel präsentierten die drei die Sonate in d-Moll von Claude Debussy und die Sonate „A la mémoire de Claude Debussy“ von Maurice Ravel mit ihren expressiven und kontrastierenden Motiven.

Der musikalische Höhepunkt des Abends war das erste Klaviertrio von Johannes Brahms, bei dem sich das ausdrucksstarke Spiel der drei Musiker zu einem höchst ausgewogenen Klang vereinte.

von Immanuel de Gilde

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr