Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Mongolischer Witz verzaubert Publikum

Literaturpreis für Galsan Tschinag Mongolischer Witz verzaubert Publikum

Der mongolische Autor und Häuptling Galsan Tschinag ist der erste Preisträger des „Literaturpreises der Neuen Literarische Gesellschaft Marburg“. Im Café Vetter konnte man den charmanten Autor kennenlernen.

Voriger Artikel
Großartige Werke und satter Klang
Nächster Artikel
Spannung auf der Opernbühne

Ludwig Legge (links), Vorsitzender der Neuen Literarischen Gesellschaft, und Oberbürgermeister Egon Vaupel (rechts) begrüßten den mongolischen Autor Galsan Tschinag.Foto: Angelika Fey

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur lokal

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr