Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mit 40 fängt 
das Leben neu an

OP-Lesesommer Mit 40 fängt 
das Leben neu an

Locker-leichte
 Sommerlektüre verspricht „Schwamm drüber“, eine typische „Frau in den besten Jahren startet noch einmal neu durch“-Geschichte, wie sie schon häufiger erzählt und verfilmt worden ist.

Voriger Artikel
Action, Witz und ein paar Tränen
Nächster Artikel
Eine ungewöhnliche Freundschaft
Quelle: dtv

In diesem Fall geht es um Frida, Lehrerin, geschieden und eigentlich ganz zufrieden. Der Haken ist das „eigentlich“, was ihr erst so richtig bewusst wird, als sie sich nach dem plötzlichen Tod ihres Bruders um dessen Landgut und seine lebensuntüchtige Witwe kümmern muss. Das bringt eine Menge in Bewegung und gleich zwei Männer auf den Plan, die nicht ganz uninteressant sind. Natürlich geht das gut aus, und natürlich ist das entspannende, solide geschriebene Unterhaltung.

von Heike Döhn

 
Leseprobe

Mit Jeans und Pullover entsprach ich kleidungstechnisch nicht ganz der Zielgruppe des Hauses. Der Kontrast wurde noch deutlicher, als Fritz auftauchte. „Frida!“, rief er mir entgegen und schüttelte überschwänglich meine Hand. „Schön, dich zu sehen.“ Wie immer war er ganz der Grandseigneur in vollendeter Montur: graue Hose, dunkles Sakko. Hemd mit Manschettenknöpfen. Aber mir schien, er war schmaler und älter geworden.

  • Ursula Schröder: „Schwamm drüber“, dtv, 288 Seiten, 9,95 Euro.
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr