Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 300 Tänzerinnen feiern Premiere mit „Wicked“

Stadthalle Marburg Mehr als 300 Tänzerinnen feiern Premiere mit „Wicked“

Mehr als 300 Tänzerinnen (und ein Tänzer) im Alter von drei bis 64 Jahren feierten am Freitagabend vor mehr als 900 Zuschauern in der Stadthalle Premiere mit dem Tanztheaterstück „Wicked – Die Hexen von Oz“.

Voriger Artikel
Hollywood-Hexe kommt aus Marburg
Nächster Artikel
Hexentanz in der Stadthalle

„Wicked – Die Hexen von Oz“ hatte am Freitagabend in der Stadthalle Premiere. Mehr als 300 Tämzerinnen wirken in der Produktion der Ballettschule danceart mit.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. In Szene gesetzt wurde es von Julie Wolf und Claudia Urff, die in Marburg die im Jahr 2000 gegründete Ballettschule danceart leiten.

Mehr als zwei jahre haben Wolf, Urff und ihre Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern an der aufwändigen Produktion gearbeitet. Geboten wurde eine breite Palette an Tanzstilen – vom Kindertanz über klassisches Ballett bis hin zu Hip-Hop und Flamenco.

„Wicked – Die Hexen von Oz“ ist am Samstag um 14 und 19 Uhr wieder in der Stadthalle zu sehen.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr