Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Marburgs Berühmtheiten auf der Spur

Buchneuheit Marburgs Berühmtheiten auf der Spur

Marburg ist eine schöne Stadt mit einer großen Tradition. Nicht zuletzt dank der ältesten protestantischen Universität haben viele Berühmtheiten in der Stadt an der Lahn gelebt. Welche dies waren, zeigt ein neues Buch.

Voriger Artikel
„Immer schön locker bleiben“
Nächster Artikel
Stachelige Kuschelmonster

Kristina Lieschke überprüft kurz vor der Drucklegung die Korrekturabzüge ihres Buches über „Marburger Berühmtheiten“, das jetzt im Handel ist.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Rechtzeitig zum Beginn der Touristensaison ist ein kleines Büchlein im Westentaschenformat fertig geworden, das sich gleichermaßen an historisch interessierte Marburger und an Marburg-Besucher richtet:

Die Autorin Kristina Lieschke stellt in „Marburger Berühmtheiten“ die „50 historisch bedeutendsten Marburger Persönlichkeiten“ vor. Die Palette reicht alphabetisch geordnet von dem Politikwissenschaftler Wolfgang Abendroth (1906 – 1985) über die heilige Elisabeth (1207 – 1231) und Landgraf Philipp der Großmütige (1504 - 1567) bis zu dem Chirurgen Rudolf Zenker (1903 – 1984).

Das Buch wurde am Dienstag von Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne), Kulturamtsleiter Dr. Richard Laufner und der Autorin präsentiert. Kristina Lieschke, die seit 1996 an dem Projekt „Historische Hinweistafeln“ mitarbeitet, stellt 40 Männer und 10 Frauen in kurzen Porträts vor. „Frauen, die Bedeutendes geleistet haben, werden in Sachen ,Berühmtheit‘ ein wenig bevorzugt behandelt, um auszugleichen, dass es für Männer im Laufe der letzten Jahrhunderte weitaus leichter war, bekannt zu werden“, erläutert die Autorin in ihrem Buch.

Gerne hätte sie noch mehr Frauen aufgenommen, aber es galt auch, ihre eigenen Kriterien zu erfüllen. Lebende Personen wurden nicht berücksichtigt, zudem sollten möglichst viele verschiedene Berufs- und Gesellschaftsgruppen Niederschlag finden.

Kristina Lieschke: „Marburger Berühmtheiten. Die 50 historisch bedeutendsten Marburger Persönlichkeiten von Abendroth bis Ziegler“, Rathaus-Verlag, 128 Seiten, 6,50 Euro. Erhältlich ist es im Marburger Buchhandel und im Rathaus.

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr