Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Marburger Studierende zeigen Musical

Kassandra Marburger Studierende zeigen Musical

Es ist immer wieder verblüffend, welch kreatives Potenzial sich in Marburg verbirgt: Die neu gegründete Junge Musikbühne Marburg bringt am Freitag und Samstag, 3.

Voriger Artikel
„Das Stadttheater blüht und gedeiht“
Nächster Artikel
Ein Lobgesang auf die Kirchenmusik

Marburg. und 4. Mai, jeweils ab 20 Uhr im Bürgerhaus Marbach das selbstgeschriebene und selbst komponierte Musiktheater „Kassandra“ auf die Bühne. Rund 30 Mitwirkende proben seit Juli 2012 anfangs monatlich und seit Januar deutlich intensiver unter der Regie von Frank Hietzschold, der bis Ende der Spielzeit 2012/13 am Hessischen Landestheater beschäftigt war. Die Musikalische Leitung hat der Komponist und Co-Autor Stephan Werner. Das Stück greift einen berühmten Mythos auf: Homers „Ilias“ und die Schlacht um Troja wird aus Sicht der trojanischen Seherin Kassandra erzählt. Auf der Bühne begegnen sich Homers Helden Agamemnon, Priamos, Hektor, Paris und Achill, kämpferische Amazonen und Götter.

Karten gibt es bei MTM am Pilgrimstein, im Musikhaus am Biegen und in der „Wunderbar“ sowie an der Abendkasse.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr