Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Marburger Schlosskonzerte starten Samstag in Saison

Marburger Schlosskonzerte Marburger Schlosskonzerte starten Samstag in Saison

Die traditionelle Reihe der Marburger Schlosskonzerte geht am Samstag in eine neue Saison.

Voriger Artikel
Poesie trifft auf prächtigen Klang
Nächster Artikel
Leben zwischen den Welten

Das Animus Trio musiziert am Samstag im Marburger Landgrafenschloss.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Gespielt wird im Fürstensaal des Landgrafenschlosses, einem großartigen gotischen Saalbau aus dem 13. Jahrhundert.

Geboten werden sieben Konzerte in den Monaten Juni bis September. Auf dem Programm stehen Werke der Kammermusik aus allen Musikepochen für unterschiedliche Besetzungen.
Den Anfang macht am Samstag ab 20 Uhr das junge Ensemble Animus Trio Frankfurt: Maria Büchl (Blockflöte und Orgel), Marie Deller (Barockcello und Blockflöte) und Andreas Küppers (Orgel und Cembalo) spielen virtuose italienische Barockmusik.

Den Abschluss der Reihe bestreitet im September das Marburger Kammerorchester mit der Pianistin Anna Zassimova unter dem Dirigenten Andreas Weiss.

Dazwischen liegt am 16. Juli ein romantisches Konzert für Violine und Klavier mit dem Duo Appassionata, am 6. August ein heiterer Rossini-Abend „Im Wald und auf hoher See“ mit dem Vokalquartett „I Lagonai“ und dem Pianisten Johannes Becker. Für den 20. August konnten die Marburger Musikfreunde das erfolgreiche Bläserquintett Arirang gewinnen. Die fünf Bläser sind ehemalige Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie und inzwischen Solo-Bläser in renommierten Orchestern. Sie spielen unter anderem Piazzollas „L’Histoire du Tango“.

Am 3. September gastiert das Duo Alexandra und Alexander Grychtolik mit einem Recital für zwei Cembali unter dem Titel „Bach und Söhne“ im Marburger Schloss und als besondere Rarität spielt am 17. September das renommierte Münchner Gitarrentrio eine Mischung aus Bearbeitungen und Originalen.

Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr. Veranstalter sind die Marburger Musikfreunde. Karten gibt es im Vorverkauf bei Marburg Tourismus, im Musikhaus am Biegen und an der Abendkasse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr