Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Marburger Künstlerin stellt in Perpignan aus

Ulrike Krappen Marburger Künstlerin stellt in Perpignan aus

Die Kunstfreunde im südfranzösischen Perpignan erfreuen sich derzeit an der Ausstellung regionaler Künstler im Palais de Congres, der diesmal durch die Marburger Künstlerin Ulrike Krappen aus Sicht der Ausstellungsmacher eine besondere Note verliehen wird.

Voriger Artikel
Künstlervereinigung erwartet Besuch aus Südkorea
Nächster Artikel
Das „Syndikat“ zielt auf Marburg

Das Foto zeigt die Malerin Ulrike Krappen im Gespräch mit einem Besucher.

Quelle: Cathleen Ahrens

Perpignan / Marburg. Die Malerin Ulrike Krappen zeigt 12 großformatige Arbeiten, die durch eine sehr eigenwillige Bildsprache und ihre sehr persönliche Zärtlichkeit beeindrucken.

Es macht Spaß, diese Bilder anzuschauen, sie vermitteln das Gefühl, dass man sie um sich haben will. Und sie veranlassen auch die Südfranzosen unwillkürlich zum Lächeln.

Krappen gestaltet auch Geschirr und Karten

Ulrike Krappen arbeitet mit verschiedensten Materialien wie Pastellkreide, Wachs, Acryl, Beize oder Tinte auf Tischdecken, Pappen, Leinwand, Kaffeesäcken, Holz, Blech oder auch Obstkisten.

Ulrike Krappen ist im deutschsprachigen Raum auch bekannt für ihre Geschirrserien und attraktiven Motive auf Karten sowie Buchillustrationen.

Ausstellung gilt als der Höhepunkt der Saison

Die Gruppen­ausstellung, die von Maurice Azra, dem Präsidenten von Art-Epac organisiert wurde, zeigt außerdem Arbeiten von Lensagne, Azra, Laraque, JPS, Dulucque und wird von einem abwechslungsreichen Kulturprogramm begleitet.

Die Kunstschau geht bis zum 11. April und gilt als Höhepunkt der diesjährigen Ausstellungssaison in Perpignan.

Aus Südfrankreich berichtet die Journalistin Cathleen Ahrens.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr