Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Marburger Jazzer ehren verstorbenen Freund

Lemon Gang: OP verlost Karten Marburger Jazzer ehren verstorbenen Freund

Als Hommage für John Michelangelo Coppola plant die Marburger Swinging Wodka Lemon Gang ihr Jubiläumskonzert ­
am Sonntag, 28. Mai, im Erwin-Piscator-Haus (EPH).

Voriger Artikel
Eine Tour durch die Welt der Musik
Nächster Artikel
Auszeichnung für Martin Mosebach

Die Swinging Wodka Lemon Gang fiebert ihrem Jubiläumskonzert mit Lisa Coppola-Pollard und dem Star-Posaunisten Joe Wulf entgegen.

Quelle: Wolfgang Schekanski

Marburg. Vor 25 Jahren gründeten Uli Müller, Arno Funk, Hannes Kleinhenz und Willi Tralle die Swinging Wodka Lemon Gang. Die populäre Jazz-Band hat sich hat inzwischen neu formiert und besteht jetzt aus Hannes Kleinhenz, Ernst Prall, Michael Wagner, Wolfgang Schekanski, Johannes Prall, ­Arno Funk, Frank Weller und Michael Schneider.

Zusammen mit der US-Amerikanerin Lisa Coppola-Pollard, Reiner Törner sowie dem international renommierten Posaunisten Joe Wulf und weiteren Gastmusikern präsentieren sie dem Publikum ab 19 Uhr „ein wunderbares John-Memorial Konzert“.

Der amerikanische Startrompeter John Coppola war ein enger Freund der Marburger Band. Er starb am 23. Oktober 2015 im Alter von 86 Jahren. Mit Lisa Pollard verschlug es John Coppola 2001 erstmals nach Marburg. Die Freundschaft mit den Bandmitgliedern und die Begeisterung, seine ureigenen Arrangements mit einer Laienband umsetzen zu können, führten ihn und seine spätere Ehefrau Lisa Pollard immer wieder – zuletzt im Jahre 2012 – nach Marburg.

Die OP verlost zehn Mal zwei Freikarten für das Konzert am 28. Mai um 19 Uhr im EPH. Wer gewinnen will, schreibt unter dem Stichwort „Lemon Gang“ an die Oberhessische Presse, Kulturredaktion, Franz-Tuczek-Weg 1, in 35039 Marburg oder per E-Mail an kultur@op-marburg.de. Die Zuschriften müssen am 23. Mai um 12 Uhr vorliegen. Bitte geben Sie Ihre Rufnummer an, damit wir Sie benachrichtigen können, falls Sie gewinnen.

Karten gibt es in den OP-Geschäftsstellen im Franz-Tuczek-Weg 1 und im Schlossbergcenter sowie im Erwin-Piscator-Haus.

von Uwe Badouin

Gewinner
Zu unserem Gewinnspiel gingen in den vergangenen Tagen rund 150 Zuschriften ein. Jeweils zwei Freikarten haben gewonnen : Inge Kämpchen aus Marburg Heidemarie Petri aus Marburg, Bernd Mann aus Amöneburg, Reinhilde Dörr-Drescher aus Anze­fahr, Ingrid Schulz aus Neustadt, ­Ekkehard Pfeffer aus Marburg, Friederike­ Rohn aus Marburg, Karl Weber aus Marburg, Wilhelm und Helga Naumann aus Marburg und Maria Zimmer aus Kirchhain. Herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen. Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr