Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mama, Papa, Wichtel und der Weihnachtsmann

OP-Kinderbuchtipps Mama, Papa, Wichtel und der Weihnachtsmann

Was die Mama alles kann, wie viel Stress der Weihnachtsmann hat und was die Wichtel tun, wenn die Wunschmaschine streikt? Antworten auf diese und andere Fragen finden die Kinder in unseren Kinderbuchtipps.

Voriger Artikel
Mörderische Verschwörung in Hessen
Nächster Artikel
Auf den Zauberer folgt ein harter Ermittler

Die Bücher „Wozu braucht man eigentlich einen Papa?“, „Was der Weihnachtsmann alles kann“ und „Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine“.

Quelle: Bastei Lübbe, Carlsen Verlag, Oetinger Verlagsgruppe

Was der Papa kann, kann Mama auch
Was Papa kann, kann Mama auch. Oder etwa nicht? Naja, teilweise. Mit lustigen Illustrationen von Stefanie Reich erklären Wolfram Hänel und Ulrike Gerold, wozu man eigentlich einen Papa braucht: Beispielsweise wenn doch auch die Mama grillen kann und dann sogar auch die Feuerwehr zum Mitfeiern kommt. Oder wenn die Mama doch den kaputten Staubsauger so repariert, dass er auch als Föhn funktioniert. Kindgerecht aufbereitet, macht das Buch deutlich, dass weder Mama noch Papa zu ersetzen sind, sondern wunderbar im Team arbeiten. Für Kinder ab vier Jahren empfohlen, aber auch für kleinere geeignet.

  • Wolfram Hänel, Ulrike Gerold: „Wozu braucht man eigentlich einen Papa?“, Bastei Lübbe (Baumhaus), 32 Seiten, 12,99 Euro.

Schlager singen und Tango tanzen
Der Weihnachtsmann ist ein vielbeschäftigter Mann. Aber er kann ja auch ganz schön viel: Er springt über Rentiere, singt alte Schlager, schaut durch Kamine, geht im Sommer Tango tanzen und pflanzt Bäume in der Wüste. In seinem Buch „Was der Weihnachtsmann alles kann“ zeigt Heinz Janisch mit einfachen, aber sehr schönen Illustrationen von Jörg Mühle, welche Fähigkeiten der Weihnachtsmann alles hat – außer dem Geschenkeverteilen, versteht sich. Ein zauberhaftes Buch für die Weihnachtszeit. Und alles andere als alltäglich. Vor allem, weil es nicht unbedingt Weihnachten und das Fest dahinter thematisiert, sondern ganz andere Dinge, die Kleinkinder am Weihnachtsmann interessieren.

  • Heinz Janisch: „Was der Weihnachtsmann alles kann“, Carlsen Verlag, 32 Seiten, 6,99 Euro (ab 4 Jahren).

Wichtelwichtige Aufgabe für Turin
Es ist ein Drama. Die Wunschmaschine der Weihnachtswichtel funktioniert nicht mehr. Und das so kurz vor dem Weihnachtsfest. Die Wichtel wissen nicht mehr weiter. Wie sollen jetzt nur all die Geschenke für die Menschenkinder auf der Erde hergestellt werden? Der Wichteljunge Turin und sein Freund, das Eichhörnchen Pirmin, haben eine Idee. Ob es ihnen gelingt, die Maschine zu retten? „Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine“ von Betina Gotzen-Beek ist ein modernes, warmherziges Weihnachtsmärchen, das die Vorfreude auf das Fest steigert. Die farbigen, detailreichen Illustrationen hat die Freiburger Autorin alle sehr liebevoll selbst gezeichnet. Auf jedem Bild gibt es für Kleinkinder viele Dinge zu entdecken – große und kleine, wichtige und unwichtige.

  • Betina Gotzen-Beek: „Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine“, Verlagsgruppe Oetinger, 32 Seiten, 12,99 Euro (ab 4 Jahren).

von Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr