Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Liebesroman kommt auf die Kinoleinwand

OP-Vorpremiere Liebesroman kommt auf die Kinoleinwand

Die OP präsentiert am Mittwoch, 26. Oktober, ab 20 Uhr gemeinsam mit dem Cineplex den romantischen Liebesfilm „Love, Rosie - Für immer vielleicht“ als Vorpremiere vor dem Bundesstart. Es ist die zweite Verfilmung eines Bestsellers von ­Cecilia Ahern.

Marburg. Fast sieben Jahre ist es her, dass die Verfilmung von Cecilia Aherns Bestseller „P.S. Ich liebe dich“ in die Kinos kam.

Fans der irischen Autorin haben nun wieder einen Grund, die Taschentücher auszupacken - der Film zu ihrem zweiten Liebesroman „Für immer vielleicht“ läuft an.

In der Liebeskomödie „Love, Rosie“ geht es um zwei Freunde, die offensichtlich füreinander bestimmt sind - doch Missverständnisse und verpasste Gelegenheiten kommen ihrer Liebe immer wieder in die Quere.

Die Verfilmung der Romanvorlage war dabei besonders knifflig: Das Buch besteht lediglich aus E-Mails und Briefen. In den Hauptrollen des irisch-kanadischen Spielfilms sind Lily­ ­Collins, Sam Claflin und Suki Waterhouse zu sehen.

Mit dem Gutschein in der Mittwochsausgabe der OP erhalten Sie ermäßigten Eintritt zur Vorpremiere. Mit etwas Glück können Sie beim OP-Filmtest Kinokarten gewinnen. Teilnahmekarten gibt es im Cineplex. Sie müssen vor Ort ausgefüllt und abgegeben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr