Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Landestheater sucht Wohnungen als Spielorte

Theatersommer 2014 Landestheater sucht Wohnungen als Spielorte

Theater in den eigenen vier Wänden? Das Hessische Landestheater Marburg sucht für das Stück „ndc angerichtet“, das im Rahmen des „Marburger Theatersommers 2014“ stattfinden wird, private Spielorte.

Marburg. Ob Küche, Wohnzimmer, Garten oder Diele, die vier jungen Theatermacher von „ndc angerichtet“, seien flexibel, was den Spielort betreffe, teilte das Theater mit. Mit dem Wunsch „Kultur vom Konsumereignis zu einem gemeinsamen Erlebnis zu machen“ bringt das Team diese in Form eines Theaterstücks dorthin mit, wo Gemeinsamkeit entsteht: in die privaten vier Wände. Das Landestheater sucht nun interessierte Marburgerinnen und Marburger, die für eine Vorstellung von „ncd angerichtet“ ihre privaten Räumlichkeiten als Spielort zur Verfügung stellen. Gespielt werden soll „ndc angerichtet“ zwischen dem 13. und 21. Juni.

Die vier Theatermacher Magz Barrawasser, Regieassistentin am Landestheater, Thomas Huth aus dem Marburger Ensemble sowie Nina Heithausen und Max Philipp Schröder nutzen die Gegebenheiten der Wohnungen, in die sie eingeladen werden. In einem ersten Gespräch erfahren die potenziellen Gastgeber alles Wissenswerte zu Stück, Ablauf und Organisation rund um die Vorstellung. „Natürlich werden persönliche Daten nicht publiziert, sondern der Spielort wird nur an die Käufer einer Eintrittskarte herausgegeben“, betont das Theater. „ndc angerichtet“ basiert auf dem Stück „Küchennotizen“ von Rodrigo García.

Nähere Informationen gibt es von Magz Barrawasser unter der Rufnummer 0170 / 74 33 590, und per mail: m.barrawasser@theater-marburg.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr