Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Eintauchen ins 
Theater in der Finsternis

Landestheater: „20.000 Meilen unter dem Meer“ Eintauchen ins 
Theater in der Finsternis

Einen Klassiker von Jules Verne präsentiert das Hessische Landestheater Marburg in völliger Dunkelheit: Zu hören ist „20.000 Meilen unter dem Meer“.

Voriger Artikel
„Mega Show“ mit ganz viel Wucht
Nächster Artikel
Ein Blick auf die rechte Szene

Mit Julia Glasewald (von links), Lene Dax und Camil Morariu gehen Theaterbesucher im Historischen Schwanhof in völliger Dunkelheit auf eine abenteuerliche Reise.

Quelle: Jan Bosch

Marburg. Seit sieben Jahren bietet das Hessische Landestheater Marburg im Historischen Schwanhof ein ungewöhnliches und sehr spannendes Theatererlebnis: das „Theater in der Finsternis“. In absoluter Dunkelheit werden dort Live-Hörspiele aufgeführt – mit echten Schauspielern, die sich um die Zuschauer bewegen und aufwändigen Soundcollagen. Für die neue Produktion hat Diana König den Jules-Vernes-Klassiker „20.000 Meilen unter dem Meer“ in Szene gesetzt. Für viele Fans ist Jules Verne (1828 – 1905) einer der Väter der Science-­Fiction-Literatur.

In seinem vielfach verfilmten Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“ etwa nahm er die Erfindung des U-Bootes vorweg. In diesem Klassiker haben zwei Figuren ihren Ursprung, die in vielen anderen Büchern und Filmen immer wieder auftauchen: Kapitän Nemo und sein Unterseeboot „Nautilus“. An Bord dieses visionären Unterwasserfahrzeugs beginnt eine Reise voller Entdeckungen und Abenteuer durch alle sieben Weltmeere. Neben den Geheimnissen der Tiefsee lauert jedoch auch so manche Gefahr.

Für Diana König ist es die erste Regiearbeit am Landestheater. Für die Sounds zeichnet Ensemblemitglied Daniel Sempf verantwortlich, der die Marburger Hör­theatrale ins Leben rief. Es spielen Lene Dax, Julia Glasewald und Camil Morariu.

  • Die Premiere am Samstag um 20 Uhr ist ausverkauft, weitere Vorstellungen sind am 27. und 29. April.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr