Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Kunstraub, Zeichnungen und Klassenfahrt

OP-Kinderbuchtipps Kunstraub, Zeichnungen und Klassenfahrt

Diesmal stellen wir Ihnen diese Kinderbücher kurz vor: „Milli & Magnus – Der Raub der Kaiserin“ von Jürgen Banscherus, „Die Nachtigall“ von Hans Christian Andersen sowie „Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt“ von Armin Kaster.

Voriger Artikel
Prächtiges Buch der Bücher
Nächster Artikel
Samurais mit Trommeln
Quelle: Bastei Lübbe, Michael Neugebauer Edition, Jungbrunnen-Verlag

Freunde-Trio 
auf Kunstraub

Seit über 30 Jahren ist Jürgen Banscherus als Kinderbuchautor tätig. Von seiner erfolgreichen Reihe „Ein Fall für Kwiatkowski“ wurden über eine Million Bücher verkauft. Auch bei seiner recht jungen neuen Reihe „Milli & Magnus“ arbeitet Banscherus wieder mit dem Illustrator Ralf Butschkow zusammen. Im dritten Band „Der Raub der Kaiserin“ müssen Erfinder Magnus, die ehemalige 
Diebin und jetzige Leibwächterin Milli und der Butler-Hund Max einen spektakulären Kunstraub begehen. Denn um Millis Lieblingsonkel Ede zu befreien, muss sie eine wertvolle Statue stehlen. Wie in den vorangegangenen Büchern helfen auch hier die witzigen Illustrationen und die große Schrift den Leseanfängern beim Lesen.

  • Jürgen Banscherus: „Milli & Magnus – Der Raub der Kaiserin“, Bastei Lübbe (Baumhaus), 80 Seiten, 10 Euro, ab 7 Jahre.
 

Märchen mit 
feinen Zeichnungen

Lisbeth Zwerger arbeitet seit 40 Jahren als 
Illustratorin 
 und hat schon viele Märchen mit ihren Bildern dargestellt, wie E.T.A. Hoffmanns „Nussknacker und Mausekönig“ oder auch Märchen der Brüder Grimm. Bereits 1984 erschien in Erstauflage mit ihren Illustrationen das Märchen „Die Nachtigall“ von Hans Christian Andersen über den chinesischen Kaiser, der dem Gesang der Nachtigall verfällt. Ein künstlicher 
Vogel soll die echte Nachtigall ersetzen – bis der Kaiser schwer erkrankt. Die schönen Zeichnungen Zwergers vermitteln durch die feine Strichführung die zarte Welt. Doch die ernsten Gesichter und die blassen, eher tristen Farben sind nicht unbedingt geeignet für kleine Kinder. Die Szene, in der der Kaiser auf den Tod trifft, wirkt etwa durch die monsterartigen Drachen an den Bettpfosten besonders bedrohlich.

  • Hans Christian Andersen: „Die Nachtigall“, Michael Neugebauer Edition, 32 Seiten, 13,95 Euro, ab 4 Jahren.
 

Abenteuerliche 
Klassenfahrt
Ferdi, Lutz und „ich“ sind drei unzertrennliche Freunde, 
die im selben Haus wohnen. Drei Jungs eben, wie man sie sich vorstellt: chaotisch und immer für einen Streich und natürlich für Schokoladeneis zu haben. In der zweiten Geschichte geht es für die drei auf Klassenfahrt. Aber diese ist alles andere als erholsam. Schließlich müssen wieder einige Herausforderungen gemeistert werden, wie etwa die Übelkeit während der Busfahrt oder eine abenteuerliche Wanderung, bei der Oma Inge erst verschwindet und am nächsten Morgen erzählt, dass sie in einen Ameisenhaufen gefallen ist. Die witzigen, karikaturenartigen Illustrationen von Susanne 
Gölich und die einfache Geschichte von Armin Kaster laden ein, dem Trio auf seine chaotische Fahrt zu folgen.

  • Armin Kaster: „Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt“, Jungbrunnen-Verlag, 96 Seiten, 13,95 Euro, ab 8 Jahre.

von Mareike Bader

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr