Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kunstauktion bringt 20000 Euro für Kunstmuseum

Rotary Club Marburg Kunstauktion bringt 20000 Euro für Kunstmuseum

„Ich bin überwältigt“ bekannte Regina Leimbach, Präsidentin des Rotary Clubs Marburg im Jubiläums-Jahr 2013/14. Der Club hat 35 Werke versteigert, die bekannte Künstlerinnen und Künstler aus dem Raum Marburg gestiftet hatten.

Voriger Artikel
„Rheinländer, aber seriös“
Nächster Artikel
Die Rebellion beginnt

Auktionator Hans Gottlob Rühle und Regina Leimbach, Präsidentin des RC Marburg im Jubiläumsjahr 2013/14, freuen sich über den Erfolg der Versteigerung.Privatfoto

Marburg. Knapp 150 Gäste überboten sich, die Gemälde, Zeichnungen, Radierungen und künstlerische Fotoarbeiten zugunsten des Marburger Kunstmuseums zu erwerben, die Arbeitsgerichtsdirektor und Kunstliebhaber Hans Gottlob Rühle gekonnt unter den Hammer brachte. Der Gesamterlös betrug am Ende mehr als 20 000 Euro. „Diesen Erfolg verdanken wir den Künstlern und Kunstsammlern, die Werke von hoher Qualität gespendet haben und den Sponsoren, die uns einen anspruchsvollen Katalog und eine interessante Veranstaltung ermöglicht haben“, betonte Regina Leimbach. Dr. Hartmut Hesse, Mitinitiator der Auktion ergänzte: „Wir sind freudig überrascht über die Begeisterung unser Gäste.“

Der Erlös kommt dem Kunstmuseum Marburg im Rahmen seiner Aktion „Kunst braucht Raum“ zugute und soll vornehmlich dazu dienen, das Universitätsmuseum auf dem Gebiet der Museumspädagogik zu unterstützen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr