Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Kultureller Austausch für einen guten Zweck

Afrikanischer Abend im Rotkehlchen Kultureller Austausch für einen guten Zweck

Ob kulinarische Leckerei, Kleider- und Haarmode oder musikalische Darbietung: Das Kulturprogramm des „Afrikanischen Abends“ am vergangenen Freitag im brechend vollen Rotkehlchen stand ganz im Zeichen des drittgrößten Kontinents.

Voriger Artikel
Blutige Schauergeschichte
Nächster Artikel
Fremde Rhythmen füllen die Kirche

Veranstalter und Musiker freuten sich über das große Interesse an ihrem „Afrikanischen Abend“.Foto: Sonnabend

Marburg. Bis in den späten Abend unterhielten verschiedene musikalische Live-Auftritte, eine Modenschau und eine Tanzdarbietung das Publikum.

Musikalischer Höhepunkt war die MEA-Band, die ihre eigenen Interpretationen afrikanischer und afro-amerikanischer Songs performte und das Publikum sichtlich mitriss.

Den Veranstaltern des Abends, der Initiative „Music Exchange Africa“, kurz MEA, liege neben dem kulturellen Austausch auch die Unterstützung sozialer Projekte in Afrika am Herzen, sagt MEA-Gründerin Louisa Knospe. Und so wurde der Abend im Sinne einer Benefiz-Veranstaltung ausgerichtet.

Der gesamte Erlös des Abends, nach aktuellem Stand über 400 Euro, geht als Spende an die nichtstaatliche Organisation „Anderson Association“ um den Bau einer Klinik in Ruanda voranzutreiben. Der „Afrikanische Abend“ soll nicht die letzte Veranstaltung mit karitativer Ausrichtung bleiben, verrät die 22-jährige Knospe: „Ich plane schon das nächste Event mit ähnlichem Charakter.“

von Nina Sonnabend

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr