Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kultur im Zeichen Norwegens

Marburger Schlossfestspiele Kultur im Zeichen Norwegens

Edvard Griegs „Peer Gynt“ als Musiktheater und die Uraufführung der Kinderoper „Das Schlossgespenst und der listige Bergtroll“ stehen vom 17. bis 26. Juli auf dem Programm der Marburger Schlossfestspiele.

Voriger Artikel
Feinsinnig-furioses Festival-Finale
Nächster Artikel
Horror-Klassiker neu aufgelegt

Das Team der Schlossfestspiele Marburg: Markus Treier (Öffentlichkeitsarbeit, von links), Geschäftsführerin Kerstin Weiß und die künstlerische Leiterin Enke Eisenberg.

Quelle: Uwe Badouin

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr