Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Kultur Lateinamerikas 
eine Woche im Fokus

9. Semana Latina Kultur Lateinamerikas 
eine Woche im Fokus

Acht Veranstaltungen 
präsentiert die 9. Semana Latina. Organisiert wird sie von Jean Kleeb und 
Heyson Vargas.

Voriger Artikel
Düsterer Thriller über Kampf gegen Drogen
Nächster Artikel
Exzellenter Polit-Thriller

Das bolivianische „Ensamble Moxos“ verbindet Barockmusik mit indigener Kultur. Ihr Auftritt in der Pfarrkirche ist der Höhepunkt der Semana Latina.

Quelle: Veranstalter

Marburg. In Marburg gibt es eine große lateinamerikanische Gemeinde. An sie – und an die vielen Freunde der Kultur Lateinamerikas – richtet sich die Semana Latina, die lateinamerikanische Woche. Zum 9. Mal haben der brasilianische Musiker, Komponist und Chorleiter Jean Kleeb und der bolivianische Musiker Heyson Vargas gemeinsam mit anderen Veranstaltern wie dem Weltladen, den Kinobetrieben und der Waggonhalle ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das viele Facetten der Kultur Lateinamerikas beleuchtet.

Eröffnet wird die Woche von Jean Kleeb (Klavier) und seinen brasilianischen Freunden Sinval Viera da Matta (Percussion) und Régis Patrick Floréncio (Bass) am Sonntag um 20 Uhr in der Waggonhalle mit „Música do Brasil“. Höhepunkt des Festivals ist das Gastspiel des „Ensamble Moxos“ aus Bolivien.

Die 20 Musiker und Tänzer machen im Rahmen ihrer Europatournee am 23. Oktober um 20 Uhr in der Pfarrkirche Station. Das Ensemble verbindet lateinamerikanische Barockmusik mit indigener Folklore, und dies auf „einzigartige Weise“. Mit der Tournee unterstützen sie eine Schule in ihrer Heimat. Das weitere Programm:

  •  Am Montag, 5. Oktober, wird um 20 Uhr in der Waggonhalle der neue Roman des Kubaners Leonardo Padura vorgestellt: Der Übersetzer Hans-Joachim Hartstein liest aus „Die Palme und der Stern“.
  •  „Rum oder Gemüse“ heißt ein Dia-Vortrag über Landwirtschaft in Kuba und Nicaragua, der am 6. Oktober ab 20 Uhr in der Waggonhalle zu hören ist.
  • Ein Dokumentarfilm über Mercedes Sosa ist am 7. Oktober ab 20 Uhr im Capitol zu sehen.
  •  „Von Jaipur nach Jerez“ ist ­eine Tanzveranstaltung am 8. Oktober ab 20 Uhr in der ­Waggonhalle betitelt.
  • Die Marburger Band „Rosas Heft“ spielt am 9. Oktober ab 20 Uhr in der Waggonhalle deutsche Volkslieder im brasilianischen Gewand.
  • Sehr populär ist die Peña Folclorica mit Musik, Tanz und Essen. Sie beginnt am 10. Oktober um 20 Uhr in der Waggonhalle.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr