Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kleine Fee rettet riesen Monster

OP-Familienmatinee: „Tinkebell und die Legende vom Nimmerbiest“ Kleine Fee rettet riesen Monster

Die Tierfee Emily stößt im Dickicht eines Waldes auf eine versteckte mythische Kreatur, die Nimmerbiest genannt wird.

Voriger Artikel
Clueso hautnah in der Eventscheune
Nächster Artikel
Manchmal ist zugedröhnt besser

Walt Disney bringt den dritten Teil der Tinkerbell-Reihe in die Kinos, diesmal mit dem Nimmerbiest.

Quelle: Walt Disney Germany

Marburg. Aus Angst, das riesige Tier könnte ihre Heimat zerstören, wollen die Wächter-Feen des Tals das Nimmerbiest, das alle 1000 Jahre von einem Kometen geweckt wird, einfangen und wegsperren. Die Tierfreundin Emily bringt es aber nicht übers Herz, das verängstigte Tier mit den funkelnd grünen Augen den Wächterinnen zu überlassen.

Also versucht sie, Tinkerbell und ihre Freundinnen zu überzeugen, ihr dabei zu helfen, das von ihr zärtlich „Grummel“ getaufte Nimmerbiest in Sicherheit zu bringen. Doch für die riskante Rettungsaktion bleibt ihnen nicht viel Zeit, denn die Wächter-Feen haben sich bereits auf die Suche nach dem geheimnisvollen Wesen gemacht.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe erhalten Sie zur OP-Familienmatinee am Sonntag, 26. April, 11 Uhr, im Cineplex 2 Euro Ermäßigung (gültig für zwei Personen).

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr