Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
The Secret Man: Thriller mit Liam Neeson

Kinostart The Secret Man: Thriller mit Liam Neeson

Gut drei Jahrzehnte­ war die Identität des Watergate-Informanten „Deep ­Throat“ ein Geheimnis. Erst 2005 hatte sich der frühere FBI-Vizechef Mark Felt geoutet.

Voriger Artikel
„Thor“ setzt auf Frauenpower und Witz
Nächster Artikel
Malerische Reise 
nach Tahiti mit Vincent Cassel

Liam Neeson spielt einen Whis­tleblower.

Quelle: Kinostar Filmverleih

„The Secret Man“ erzählt nun seine Geschichte. Das Weiße Haus ist in Aufruhr. Der US-Präsident liegt mit der FBI-Führung im Clinch. Die Presse­ deckt Skandale und Intrigen auf. Whistleblower packen aus, Machtkämpfe und Misstrauen in allen Ecken. Das sind die Zutaten für den Polit-Thriller „The Secret Man“. Doch jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig. Vorlage ist nicht etwa die Trump-Präsidentschaft im Jahr 2017. Liam Neeson spielt in „The Secret Man“ den Whis­tleblower „Deep Throat“.

Es geht um den legendären Informanten, der als Schlüsselfigur im Watergate-Skandal letztlich 1974 den Anstoß für den Rücktritt von Präsident Richard Nixon gab. Die Enthüllungen durch „Deep Throat“ – der Name war aus einem Porno­streifen entliehen – waren schon einmal spannender Hollywood-Stoff. Für das Politdrama „Die Unbestechlichen“ holte Regisseur Alan J. Pakula 1976 Dustin Hoffman und Robert Redford als die beiden „Washington Post“-Reporter Carl Bernstein und Robert Woodward vor die Kamera.

  • „The Secret Man“ läuft im Filmkunsttheater Atelier.

von Barbara Munker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr