Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kinos zeigen französische Jugendfilme in Originalsprache

Jugendfilm-Festival „Cinéfête“­ Kinos zeigen französische Jugendfilme in Originalsprache

Vom 17. bis zum 30. November gastiert das 17. Französische ­Jugendfilm-Festival „Cinéfête“­ in Marburg.

Voriger Artikel
Neues aus dem Potter-Universum
Nächster Artikel
Besucher werden 
zu Theaterakteuren
Quelle: Gaumont Distribution

Marburg. In den Marburger Filmkunsttheatern Kammer, Palette und Atelier werden insgesamt sieben französische Filme in Originalsprache und mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Das Jugendfilmfestival tourt seit September durch verschiedene deutsche Städte und wird vom Institut français und der Französischen Botschaft in Deutschland organisiert.

Sein Ziel ist es, mittels aktueller Filme das Interesse junger Deutscher an der französischen Sprache und Kultur zu wecken. Es richtet sich im Besonderen an Schüler. Seit ihrer Gründung hat Cinéfête jährlich mehr als 100.000 Zuschauer in 100 Kinos in 85 deutschen Städten gelockt.

Zum Auftakt diesen Mittwoch um 11 Uhr wird die Liebesgeschichte­ „Les Combattants“ (Deutscher­ Titel: Liebe auf den ersten Schlag) gezeigt, die sich an die Klassen 10 bis 13 richtet. Zur selben Zeit läuft „Microbe et Gasoil“ (Mikro und Spirit), wo es um einen skurrilen Roadtrip und das Erwachsenwerden geht. Das Zielpublikum sind Schüler der 7. bis 10. Klasse.

Ebenfalls um 11 Uhr startet das Abenteuer „Belle et Sébastien“ (Sebastian und die Feuerretter) für die Klassen 4 bis 7.

Im weiteren Verlauf der ersten Woche folgen die Filme ­„Demain“ (Tomorow – Die Welt ist voller Lösungen), „Fatima“, „Tout en haut du monde“ und „Les héritiers“ (Die Schüler der Madame Anne).

von Peter Gassner

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr