Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Berg-Abenteuer 
um Waisenjungen

Berg-Abenteuer 
um Waisenjungen Berg-Abenteuer 
um Waisenjungen

Der neue Film „Sebastian und der Feuerretter“ kam bei den Besuchern der OP-Vorpremiere sehr gut an.

Voriger Artikel
Kinderspaß mit putzigen Quälgeistern
Nächster Artikel
Wanderer zwischen den Welten

Die jungen Helden geraten immer wieder in spannende Situationen.

Quelle: Neue Visionen

Im zweiten Teil der Filmreihe um den inzwischen zehnjährigen Jungen Sebastian, der mit seiner weißen Hündin Belle in einem abgelegenen Alpendorf lebt, stürzt Sebastians Ziehmutter Angelina mit ihrem Flugzeug ab. Sebastian 
glaubt nicht, dass sie tot ist und sucht gemeinsam mit dem schroffen Piloten Pierre nach ihr.

Doch der Absturz hat auch einen Waldbrand entfacht, und das Trio gerät in große Gefahr. Vor malerischen und rauen Berglandschaften entfalten sich die Konflikte nicht nur zwischen den Figuren, sondern auch zwischen Mensch und Natur.

„Sebastian und die Feuerretter“ kränkelt zuweilen an kitschigen Übertreibungen, die der Film mit seinen hervorragenden Darstellern eigentlich gar nicht nötig hätte.

  • Der Film startet im Cineplex.
 

 Sebastian und 
der Feuerretter erhielt von den Besuchern der OP-Schnupper-Premiere im Cineplex das Prädikat: oscarreif mit der Note 3,58 (Bestnote ist 4,0).

Zuschauermeinungen:
„Ich finde den Film sehr gut, weil es viele spannende Szenen gibt. Ich hab auch schon den ersten Teil geguckt.“
Marie Anfang aus Marburg

„Zauberhafter Film. Auch für Erwachsene ein tolles Erlebnis.“
Kerstin Albrecht (34) aus Kirchhain

„Ich fand den Hund super.“
Amelie Weitzel (9) aus Marburg

„Sehr viel Spannung und sehr schöne Natur. Diese Geschichte sollte weitergehen – denn es ist alles offen gehalten.“
Anke Schultz (46) aus Marburg

„Der Film ist auf jeden Fall oscarreif. Ein spannendes Abenteuer mit Dramatik und Liebe.“
Hannah Lambrecht (11) aus Michelbach

Die Gewinner:
Je zwei Freikarten gehen an: Anke Schultz, Amelie Weitzel, Hannah Lambrecht, Merle Weide (alle Marburg) und Kerstin Albrecht (Kirchhain). Die Karten werden zugeschickt.

Die OP-Hitparade:
1. Bibi & Tina 3 (3,62)
2. Sebastian und der Feuerretter (3,58)
3. Die Lochis (3,5)
4. Ritter Trenk (3,46)
5. Der kleine Prinz (3,35)
6. Hilfe, ich hab‘ meine Lehrerin... (3,24)
7. Hotel Transsilvanien 2 (3,24)

 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr