Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Kinderspaß mit derbem Humor

OP-Familienmatinee: „Doktor Proktors Pupspulver“ Kinderspaß mit derbem Humor

Manche Körpergeräusche sind wahrhaft erschütternd. Vor allem Kinder können sich über Knatterpupse fast totlachen. „Doktor Proktors Pupspulver“ eröffnet eine neue Dimension. Wer es schluckt, schießt durch die Wucht des Windes wie eine Rakete in den Himmel.

Voriger Artikel
„Musik ist ja mein Lebenselixier“
Nächster Artikel
Elternabend wird 
zur wilden Schlacht

Bulle (Eilif H. Noraker) hat Raketenantrieb! Lise (Emily Glaister) und Doktor Proktor (Kristoffer Joner) beobachten die Wirkung des Pupspulvers.

Quelle: Senator Filmverleih

Doktor Proktor (Kristoffer Joner) ist ein norwegischer Erfinder und betreibt ein Labor in Oslo. Seine Erfindungen schwanken zwischen Genie und Wahnsinn. Für viele ist er nur ein verrückter alter Mann, doch die zwei Nachbarskinder Lise und Bulle haben ihren Spaß an den Experimenten des eigenwilligen Tüftlers. Zu seinen Erfindungen gehört ein Pulver, das geruchlose, explosive Pupse produziert.

Das Pupspulver könnte sogar als Raketenantrieb genutzt werden. Gleichzeitig bekommen aber auch die fiesen Zwillinge Truls und Trym Wind von der Tragweite der Erfindung. Sie versuchen, die Formel für das Pulver zu entwenden und Doktor Proktor ins Gefängnis zu bringen. Das müssen er, Lise und Bulle nun natürlich mit aller Kraft verhindern.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe vom 10. Januar erhalten Sie zur OP-Familienmatinee am Sonntag, 11. Januar, 11 Uhr im Cineplex ermäßigten Eintritt (5,20 statt 6,70 Euro).

von unserer Agentur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr