Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Blick richtet sich auf italienisches Kino

Kamerapreis für Luca Bigazzi Blick richtet sich auf italienisches Kino

„Brot und Tulpen“ ist der hierzulande wohl bekannteste Film, den der italienische Kameramann Luca Bigazzi fotografiert hat. Sein vielfältiges Werk wird mit dem Marburger Kamerapreis gewürdigt.

Voriger Artikel
Schöne Musik, tolle Kostüme
Nächster Artikel
Versöhnlicher Blick zurück

Der italienische Kameramann Luca Bigazzi kommt am Wochenende nach Marburg, um den 17. Marburger Kamerapreis entgegenzunehmen.

Quelle: Privatarchiv Bigazzi

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kamerapreis für Luca Bigazzi
Kamerapreisträger Luca Bigazzi am Set der Sorrentino-Fernsehserie „The Young Pope“. Foto: Gianni Fiorito

Ganz im Zeichen des italienischen Kinos steht an diesem Wochenende die Verleihung des „Marburger Kamerapreises“ an Luca Bigazzi.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr