Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Talente begeistern Publikum und Jury

Kinderfestival Junge Talente begeistern Publikum und Jury

Mit ihrer Begabung und ganz unterschiedlichen Darbietungen mit Werken von der Romantik bis zum Rock begeisterten 21 junge Nachwuchsmusiker 70 Zuhörer und die aus Musikern und Musikpädagogen verschiedener Schulen bestehende Jury beim fünften „Festival der Kindermusik“.

Voriger Artikel
Peter Pan kommt nach Stadtallendorf
Nächster Artikel
„Standing Ovations“ für Laienorchester

21 Kinder und Jugendliche beteiligten sich an dem Talentwettbewerb beim „Festival der Kindermusik“ am Richtsberg.

Quelle: Manfred Schubert

Marburg. Seit 2007 findet dieser Talentwettbewerb alle zwei Jahre in den Räumen der Bürgerinitiative für Soziale Fragen (BSF) statt, veranstaltet von Rudolf Machmudov von der Musikschule Modern-R in Zusammenarbeit mit dem Soziale-Stadt-Projekt „Kultur & Kulturen“ des Vereins Netzwerk Richtsberg.

Beispielsweise holten sich zwei Teilnehmer aus der jüngsten der drei Altersgruppen, der 6- bis 9-Jährigen, gemeinsam den Preis des Publikums, da es ein Unentschieden gegeben hatte. Jana Krawtschuk beeindruckte am Klavier unter anderem mit dem Walzer aus dem Ballett „Dornröschen“ von Peter Tschaikowski, Anastasia Blank sang „Das Farbenspiel des Winds“ aus „Pocahontas“.

In der Gruppe der 10- bis 13-Jährigen überzeugte Susanna Mamchyts am Klavier mit ihrem temperamentvoll vorgetragenen „Knecht Ruprecht“ von Robert Schumann. Bei den 14- bis 17-Jährigen punkteten Lara Kliebisch und Maximilian Unser als Gesangs-Duett mit dem Popsong „Auf anderen Wegen“ von Andreas Bourani bei der Jury, und bekamen jeweils den ersten Preis zugesprochen.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr