Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Junge Kantorei ist wieder da

Comeback Junge Kantorei ist wieder da

Die Junge Kantorei hat Teilchöre in Frankfurt, Heidelberg und Marburg. Am Sonntag singt sie um 17 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul.

Voriger Artikel
Spannende Reise ins ewige Eis
Nächster Artikel
Schüler und Lehrer zeigen buntes Programm

Die Junge Kantorei stellt sich erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder in Marburg mit einem ­Konzert vor.

Quelle: Junge Kantorei

Marburg. Mindestens zehn Jahre liegt das bislang letzte Konzert der 1961 gegründeten Jungen Kantorei nach Auskunft der Pressesprecherin Birgit Klein in Marburg zurück. Jetzt will der Chor in der Stadt wieder Fuß fassen, die einen von drei Teilchören des Ensembles beherbergt und in der auch der Vorstand des Vereins, Professor Richard Wiese, lebt.

Unter dem Titel „Auf, auf, ihre Herzen, seid bereit“ singt der Chor Werke von Johann Sebastian Bach, Jan Dismas Zelenka, Gottfried August Homilius und Vivaldi. Solisten sind Vanessa Diny (Sopran), Vanessa Katz (Alt), Steffen Schwendner (Tenor) und Timon Führ (Bass). Es musiziert das Barockorchester der Jungen Kantorei. Die Leitung hat der junge Dirigent ­Jonathan Hofmann.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr