Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Jugendliche Leidenschaft

Konzert Jugendliche Leidenschaft

Vor einem gut gefüllten Saal rockten am Samstagabend sechs Nachwuchsbands auf den Bühnenbrettern im Trauma.

Voriger Artikel
Bachchor singt für Botanischen Garten
Nächster Artikel
Liverpooler Band lässt die Pilzköpfe auferstehen

Die Band „OuH!“ mit Sängerin Silvia präsentierte sich beim Rockkonzert der Musikschule im Trauma.

Quelle: Jan Bosch

Marburg. Die Bands „Maniac“, „No Name“, „Back 2 Back“, „OuH!“, „Couchpotatoes“ und „Projekt Ciara“ covern unter anderem Songs von Cameo, Chris Cornell, AC/DC und Green Day.

Die jungen Musiker zeigten große Spielfreude, das Publikum dankte mit kräftigem Applaus und forderte umgehend Zugaben. Spätestens als Benni und Joshua den ersten Akkord des AC/DC-Klassikers „Highway to Hell“ in die Saiten schlugen, blieb kein Bein mehr bewegungslos.

Veranstaltet wurde das Event vom Fachbereich Popularmusik der Musikschule Marburg. Deren Leiter Knut Kramer, der die Moderation übernahm, zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem musikalischen Ergebnis, ist aber auch begeistert vom Enthusiasmus der Kids.

Die Bands „OuH!“ und „Maniac“ formierten sich erst in diesem Frühjahr bei der Bandbörse „Join the Band 2011“.

Silvia Kutsch (OuH!) und Bassist Florian Henseling (Back to Back) wurden bei Jugend musiziert in der Wertung Gesang ausgezeichnet.

Viel Potenzial steckt in den jungen Musikern. Auch wenn der ein oder andere Ton noch nicht stimmt, an Leidenschaft mangelt es nicht.

von Jan Bosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr