Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
„Jester‘s Playground“ besingt das „Glück“

Neue CD „Jester‘s Playground“ besingt das „Glück“

Band aus Niederweimar stellt am Samstag im Seepark ihre neue CD vor.

Voriger Artikel
Barockkomponist wird gefeiert
Nächster Artikel
Action für Kinder und Erwachsene

Die Band „Jester‘s Playground“ besteht seit 17 Jahren.

Quelle: Archiv

Niederweimar. Am Samstag präsentiert die heimische Folk-Rock-Band „Jester‘s Playground“ im Seepark Niederweimar ihr inzwischen 4. Studio-Album. Die CD trägt den verheißungsvollen Namen „Glück“. Das Konzert beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr). Bei gutem Wetter spielt die Band Open Air, bei schlechtem im Restaurant. Der Eintritt ist frei.

Mehr als zwei Jahre haben die Musiker an dieser CD gebastelt. Intensiven Aufnahme-Sessions im Ton-Studio „die tonbox“ von Ito Grabosch folgten ebenso intensive Gitarren-Aufnahmen in einem kleineren Studio.

„Nach vielen Rückschlägen gab es eine Phase, da waren wir kurz davor, alles in die Tonne zu schmeißen“, teilt die Band mit, die seit 17 Jahren besteht. Erst ein Rat des Patenkinds von Sänger Frank Vogel brachte die Band wieder in die Spur. Nun stellen die fünf Musiker, zu denen noch Marcus Zihn (Klavier, Saxophon) gehört, mit Stolz fest: „Das Glück ist nun 14 Songs hörbar.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr