Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Jack Reacher 
wird gejagt

OP-Lesesommer Jack Reacher 
wird gejagt

Lee Childs Jack-Reacher-Reihe ist eine der erfolgreichsten Action-Serien im Buchmarkt. „Die Gejagten“ ist bereits der 18. Fall, den der ehemalige US-Militärpolizist auf seine Art löst.

Voriger Artikel
Dünne Story mit viel Humor
Nächster Artikel
Universitätschor begeistert im Norden Deutschlands
Quelle: Verlag blanvalet

Auge um Auge, Zahn um Zahn. Der neue Fall führt ihn zurück in seine alte Spezialeinheit.

Reacher und seine Nachfolgerin Major Susan Turner stoßen auf ein Komplott, das in höchste Militärkreise reicht.

Schnell sind sie „Die Gejagten“. Die Verfilmung mit Tom Cruise startet am 3. November.

von Uwe Badouin

 
Lesesommer

Sie öffneten die Tür und traten in der hellen Mittagssonne auf die Galerie hinaus. Wie Reacher erwartet hatte, waren die vier Pickups am Fuß der Betontreppe, der sie die Kühler zukehrten, halbkreisförmig aufgestellt. An ihren Türen, Kotflügeln und Ladeflächen lehnten acht Kerle so geduldig, als hätten sie Zeit wie Heu, was natürlich stimmte, weil von der Galerie im ersten Stock nur diese Betontreppe hinunterführte. Reacher erkannte die drei Männer von vergangener Nacht wieder – klein, mittel, groß –, wobei die beiden letzteren ziemlich gleich aussahen, während der Kleine merklich erholt wirkte, als hätte er den Exzess, der zu seinem Unfall geführt hatte, weitgehend überwunden.

  • Lee Child: „Die Gejagten“, Verlag blanvalet, 448 Seiten, 19,99 Euro.
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr