Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Impressionen vom Marburger Lokschuppen

Ausstellung von Bernd Aretz Impressionen vom Marburger Lokschuppen

Der alte Lokschuppen auf dem Waggonhallengelände ist ein begehrtes Marburger Fotomotiv. In das langsam verfallende Gemäuer hat sich auch der Marburger Fotograf Bernd Aretz gewagt. Zu sehen sind seine Impressionen derzeit im „Rotkehlchen“ in der Waggonhalle und auf einem Fotokalender.

Voriger Artikel
Schulspaß und Frauendrama
Nächster Artikel
Jazzpianist wird ganz besinnlich

Marburg. Bernd Aretz hat bis zu seiner Verrentung in Marburg als Fachanwalt für Sozialrecht, Notar und Autor gelebt. Danach hat er die Fotografie für sich wiederentdeckt. Es folgten Ausstellungen in der CK Galerie Weimar, dem Deutschen Ledermuseum Offenbach, in Frankfurt, Hannover und Berlin.

Im Sommer 2013 hat er um und im Lokschuppen fotografiert. Ihn interessierte dabei das sprießende Leben im Verfall, die bunte Graffittiszene, die Schönheit alter industrieller Bauten. „Mich interessieren nicht die glatten Oberflächen sondern die Risse, Brüche, Beschädigungen und Strukturen“, betont der Fotograf.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr