Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Eine Nacht voller Musical-Melodien

OP-Gewinnspiel Eine Nacht voller Musical-Melodien

Die schönsten Musical-Melodien an einem Abend erleben kann man am 11. Januar in der Stadthalle in Stadtallendorf. Um 20 Uhr beginnt dort die Show „Best of Musical Starnights“.

Voriger Artikel
Melancholischer Poet mit Rock-Röhre
Nächster Artikel
Ins neue Jahr mit Polka und Drama

Szenen aus „Cats“ dürfen in einer Musical-Show nicht fehlen. Foto: Marco Müller / Veranstalter

Quelle: Marco Müller / Veranstalter

Marburg. Diese Show lässt die Herzen echter Musical-Fans höher schlagen: Auf der eigens für „Best of Musical Starnights“ aufwendig inszenierten Bühne wird eine ganz besondere Musical-Produktion geboten. Solisten der deutschen und englischen Musical-Szene stehen mit Tänzern des Londoner West End im Rampenlicht und nehmen das Publikum mit in die Welt der mehr als 50-jährigen Musicalgeschichte.

Auf die Zuschauer warten die bekanntesten Musical-Momente und die erfolgreichsten Hits des Genres, über 250 farbenprächtige Kostüme und eindrucksvolle Videoprojektionen. Man kann dabei sein, wenn in „Der König der Löwen“ Timon und Pumbaa ihr „Hakuna Matata” schmettern, wenn Udo Jürgens mit „Ich war noch niemals in New York” zu einer Reise über den großen Teich einlädt, wenn es in „Das Phantom der Oper“ dramatisch um Christine und Raoul wird.

Einsendeschluss: 5. Januar

Oder wenn sich im Musical „Cats“ mit dem Titel „Memory“ daran erinnert wird, was wahres Glück bedeutet, oder wenn das mit magischen Fähigkeiten ausgestattete Kindermädchen Mary Poppins ihren Zungenbrecher „Supercalifragilisticexpialigetisch” anstimmt.

Karten für die Show gibt es beim Ticket-Karten-Shop Dewner und in Lenis Buchladen in Stadtallendorf, unter der Veranstalter-Tickethotline 0361/65430732 oder im Internet unter www.showfabrik.com.

Es gibt aber auch Karten zu gewinnen: Die OP verlost zehnmal je zwei Karten für „Best of Musical Starnights“ in Stadtallendorf unter all denen, die bis zum 5. Januar entweder eine E-Mail mit dem Stichwort „Starnights“ an  kultur@op-marburg.de senden oder eine Postkarte an die Oberhessische Presse, Kulturredaktion, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg. Die Gewinner werden auf den Kulturseiten veröffentlicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr