Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Hinterländer Band setzt auf rockigen Schlager

Erste Erfolge mit Debütalbum Hinterländer Band setzt auf rockigen Schlager

Eineinhalb Jahre lang tüftelte die Band „Sechserpack“ um Bandchef Franco Ferraro (52) an ihrem Debütalbum „Kein Weg ist zu weit“. Nach Schlager sehen die sechs Musiker in ihren Lederkutten und verwaschenen Jeans nicht gerade aus, eher nach Rock und Pop.

Voriger Artikel
Aufregende Reise in die Dunkelheit
Nächster Artikel
Orchester kämpft mit dem Kirchenhall

Die Band „Sechserpack“ besteht aus Marco Fuchs (39, von links), Torsten Schmidt (40), Ralf Sesterhenn (55), Franco Ferraro (52), Thorsten Schmidt (39) und Volker Becker (37).

Quelle: Privatfoto

Hommertshausen. Das ist Programm des Sextetts aus Hommertshausen: Die Band mischt Rock- und Popelemente zu einem „jungen, modernen Schlager“ ohne „ künstliche Schnörkel“, betont Ferraro. Das Vorbild heißt unausgesprochen „Santiano“, die alte Seemannslieder in ein rockiges Gewand kleideten und damit unglaublichen Erfolg haben.

Der Sänger, Komponist und Produzent Franco Ferraro ist schon lange im Geschäft, schreibt Songs für Branchengrößen wie die Kastelruther Spatzen, Ross Anthony, Oswald Sattler, Olaf Malolepski oder Markus (Ich geb Gas, ich will Spaß).

„Sechserpack“ hofft auf den Durchbruch: Das Album, das im Label „Hellywood Music“ des Udo-Jürgens-Trompeters Helly Kumpusch erschienen ist, hat beim Radio-Song-Contest des Niedersächsischen Star Club Magazine den 1. und 3. Preis gewonnen.

In der Jury saß unter anderem Sebastian Krumbiegel von den „Prinzen“. Und auch bei der Schlager-Trophy in Vilshofen gewann die Band den Vorentscheid und zieht damit ins Finale am 10. Oktober ein.

„Sechserpack“ gehören neben Ferraro die in der Region bekannten „Lahntalmusikanten“ Thorsten und Torsten Schmidt, Marco Fuchs, Ralf Sesterhenn sowie Volker Becker an.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr