Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Für jeden Tag ein Tipp: 
Krimi, Fantasy, Spaß

OP startet Lesesommer: „Als Schisser um die Welt“ Für jeden Tag ein Tipp: 
Krimi, Fantasy, Spaß

Schon für den Urlaub gepackt? Auch an die Bücher gedacht? Heute startet die OP ihren Lesesommer und gibt täglich einen Lese-Tipp für Strand, Berge, Garten oder Freibad.

Voriger Artikel
Musikalische Reise nach Norwegen mit Jean Kleeb
Nächster Artikel
Der Vorverkauf hat begonnen

Sommerzeit ist Lesezeit: Im Garten, am Strand oder im Schwimmbad greifen viele Menschen zur Entspannung zum Buch.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Schon oft wurde der Untergang des Buches prophezeit. Doch nach wie vor gilt: Für 61 Prozent der Deutschen sind Bücher ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Deutschland hat nach den USA den zweitgrößten Buchmarkt der Welt. In den Ferien hat man zudem mehr Muße zum Lesen.

Unser Tipp: Smartphone und Tabletcomputer aus und ein Buch auf den Tisch. Wir haben Krimis, Liebesromane, Fantasyschmöker, ernste und witzige Geschichten ausgewählt.

Wir starten heute mit einem Angsthasen in die Ferien: Jan Kowalski reist „Als Schisser um die Welt“. Seine Frau ist abenteuerlustig, will ständig neue, möglichst entfernte Ecken der Welt entdecken.
Und er, der Freund gepflegter Langeweile? Naja, er erzählt die „Geschichte von einem, der mit musste“. Und das macht er sehr unterhaltsam für Mann und Frau.

Leseprobe

Für einen richtigen Schisser, das wurde mir langsam klar, sind Reisen der größte anzunehmende Ernstfall. Denn im Grunde besteht Unterwegssein nur aus Stress. Angst haben kann man ja im Prinzip vor allem: dem Flug, den Tieren, Krankheiten, fremden Kulturen, fremdem Essen, fremden Menschen. Das Wetter ist wahlweise zu heiß, zu kalt, zu feucht oder zu trocken. Am besten bleibt man gleich zu Hause. Oder fährt nach Dänemark.

  • Jan Kowalsky: „Als Schisser um die Welt“, Goldmann-Verlag, 315 Seiten, 8,99 Euro

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr