Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Freudenberg und Lais starten Tour in Stadtallendorf

OP verlost Karten Freudenberg und Lais starten Tour in Stadtallendorf

Das Gold-Duo Ute Freudenberg und Christian Lais startet am kommenden Donnerstag, 10. Oktober, ab 20 Uhr in der Stadthalle Stadtallendorf seine Deutschlandtournee.

Voriger Artikel
Ein Heimat-Künstler der perfiden Art
Nächster Artikel
Marburg feiert Filmstars zum Anfassen

Christian Lais und Ute Freudenberg starten ihre gemeinsame Tournee am Donnerstag in Stadtallendorf.Foto: Veranstalter

Stadtallendorf. Ihr erstes gemeinsames Duett-Album „Ungeteilt“ wurde mehr als 100000 mal verkauft und dafür mit Gold ausgezeichnet.

Die gemeinsame Karriere der beiden Künstler begann unter Produzent David Brandes, als sie den Song „Auf den Dächern von Berlin“ aufnahmen. Der Titel hielt sich neun Wochen in den deutschen Single Charts. Es folgte das Album „Ungeteilt“.

Mit dem Song „Jugendliebe“ landete Ute Freudenberg den Superhit des Ostens. Die Leser der Super-Illu und Super-TV sowie die Zuschauer des MDR wählten „Jugendliebe“ zum beliebtesten Ost-Hit aller Zeiten. Die erfolgreichste Thüringer Künstlerin wurde mit dem Herbert-Roth-Preis, der Goldenen Henne und der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet.

Mit acht Wochen auf Platz 1 der Airplay Charts und einem Traumstart für die erste Kaufsingle ist auch Christian Lais eine kleine Sensation im deutschen Schlager gelungen.

OP-Gewinnspiel

Die OP verlost zehn mal zwei Karten für das Konzert. Die Zuschriften gehen unter dem Stichwort „Gold-Duo“ an die Oberhessische Presse, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg, oder per E-Mail an kultur@op-marburg.de. Sie müssen am Dienstag, 8. Oktober, um 15 Uhr vorliegen. Die Gewinner werden am Mittwoch, 9. Oktober, auf den Kulturseiten veröffentlicht. Die Karten liegen an der Abendkasse bereit.

Karten gibt es über Telefon 06453 / 912470 und im Internet unter www.depro-concert.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr