Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Fototage bieten breites Spektrum

Volkshochschule Fototage bieten breites Spektrum

An interessierte Laien und Amateure richten sich die 2. Marburger Foto­tage am Wochenende in der Marburger Vhs. ­Eröffnet werden sie am Freitag, 12. Juni, um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Den Blick richten 
auf die Menschlichkeit
Nächster Artikel
Zwei Frauentypen prallen aufeinander

Jan Bosch präsentiert unter anderem Reisefotografie. Dieses stimmungsvolle Schwarz-Weiß-Foto zeigt den „Zig-Zag-Pier“ im schottischen St. Monans.

Quelle: Jan Bosch

Marburg. Fotografieren ist nach wie vor eines der beliebtesten Hobbys der Deutschen. Zumal neue digitale Techniken den Zugang extrem erleichtern. Selbst mit Handys lassen sich inzwischen anständige Fotos machen.

Die Marburger Fototage tragen dem Interesse Rechnung. Von Freitag bis Sonntag präsentiert die Volkshochschule der Universitätsstadt Marburg in ihrem Gebäude in der Deutschhausstraße Ausstellungen, Workshops und Präsentationen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zu sehen sind Fotoausstellungen der Vhs-Kursleiter Rolf K. Wegst, Jan Bosch, Andreas Maria Schäfer, Markus Farnung und von Mitgliedern der Marburger Foto Community. Die Themen sind vielfältig. Sie reichen von der Theaterfotografie, „Musik statt Straße“, Reisefotografie, Bahnhofporträts, klassischen Porträts bis zu Forschungs- und Straßenfotografie. Die Fotografen werden sich bei der Eröffnung zudem gegenseitig kurz vorstellen.

An interessierte Laien 
und Amateure richten sich die 2. Marburger Foto­tage am Wochenende 
in der Marburger Vhs. ­Eröffnet werden sie 
am Freitag, 12. Juni, um 18 Uhr.

Zur Bildergalerie

Eröffnet werden die Fototage am Freitag um 18 Uhr von Stadträtin Dr. Kerstin Weinbach und der Vhs-Leiterin Kirsten Fritz-Schäfer. Gabriele Clement, Leiterin der Kreis-Vhs, hält den Eröffnungsvortrag. Musikalisch wird die Vernissage durch den Geiger Georgi Kalaidjiev, der das Projekt „Musik statt Straße“ initiierte, begleitet.

Am Samstag und Sonntag gibt es von 10 bis etwa 17.30 Uhr ein breit gefächertes Angebot von Workshops und Präsentationen wie Einführungen in Bildbearbeitungsprogramme, Porträt- und Reisefotografie und vieles mehr.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr