Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Fans fiebern „Star Wars 7“ entgegen

OP-Vorpremiere: „Das Erwachen der Macht“ Fans fiebern „Star Wars 7“ entgegen

Montag war in Los Angeles die Weltpremiere des neuen „Star Wars“-Films: „Das Erwachen der Macht“ startet am Donnerstag bundesweit, in der Nacht zu Donnerstag präsentiert die OP den Film als Vorpremiere.

Voriger Artikel
Pfarrerin will Mut machen
Nächster Artikel
Ein Weltstar in der Elisabethkirche

Die Bösen sind mit dem Untergang des Imperators nicht verschwunden. In dieser Szene lässt General Hux seine Sturmtruppen im Stil eines totalitären Diktators aufmarschieren.

Quelle: Lucasfilm

Marburg. Eigentlich war die „Star Wars“-Saga mit dem Sturz des Imperators ja zu Ende. Doch dann übernahm Walt Disney das George-Lucas-Imperium Lucasfilm für geschätzte schlappe vier Milliarden Dollar. Zu verlockend waren die gigantischen Mechandising-Aussichten.

Nun also erwacht die Macht aufs Neue. Starregisseur J. J. Abrams hat das siebte Abenteuer der Serie mit enormem Aufwand in Szene gesetzt – rund 180 Millionen Euro soll der Film gekostet haben. Immer wieder wurden geschickt Trailer im Internet präsentiert, die die Neugier anheizten.

Auch mit Hinweisen zur Handlung hielten sich das Team und der Disney-Konzern äußerst bedeckt. Man weiß nur: Der Film spielt 30 Jahre nach dem Sturz des Imperators und die Rebellen kämpfen weiterhin gegen eine totalitäre Organisation, die von einem Darth-Vader-Nachfolger namens 
Kylo Ren (Adam Driver) mit einem ganz neuen Lichtschwert, General Hux (Domhnall Gleeson) und der Sturmtruppen-Offizierin Phasma (Gwendoline Christie) angeführt wird.

Cineplex öffnet alle sieben Säle

Auf der Seite der Guten stehen Han Solo, der wieder von Harrison Ford gespielt wird, Chewbacca, die zur Generalin mutierte Prinzessin Leia (Carrie Fisher) und eine ganze Reihe neuer Charaktere wie der Sturmtruppen-Deserteur Finn (John Boyega), Rey (Daisy Ridley) und der Pilot Poe (Oliver Isaac).

Die ersten Reaktionen bei der umjubelten Weltpremiere in Los Angeles fielen positiv aus. Schon zuvor allerdings war die Nachfrage nach Kino-Karten enorm: Allein in Marburg gingen nach Angaben von Kinobetreiberin Marion Closmann rund 4000 Reservierungen ein. Zur Preview in der Nacht zum Donnerstag um 0.01 Uhr werden alle sieben Säle des Cineplex geöffnet sein. Erwartet werden auch viele kostümierte Fans mit Jedi- oder Sturmtruppen-Ausrüstung. „Das Erwachen der Macht“ ist der Auftakt zu einer neuen Trilogie.

Mit dem Gutschein aus der Printausgabe vom Mittwoch, 16. Dezember, erhalten Sie ermäßigten Eintritt zur OP-Vorpremiere. Beim OP-Filmtest können Sie mit etwas Glück Kinokarten gewinnen. Teilnahmekarten gibt es im Cineplex. Sie müssen dort ausgefüllt und abgegeben werden.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr