Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Electronic-Beats bis tief in die Nacht

Markus Kavka im Nachtsalon Electronic-Beats bis tief in die Nacht

Er gilt als VJ-Urgestein, moderierte acht Jahre lang bei MTV und Viva und hatte die ganz großen Rockstars, wie U2 oder Depeche Mode vor dem Mikrophon.

Voriger Artikel
Viel Theater für nichts?
Nächster Artikel
Marburger stellt seinen Debütfilm vor
Quelle: Max Judith

Marburg. Am Freitag war Markus Kavka selbst der Star im Nachtsalon, allerdings nicht mit Rock-, sondern mit House-Musik.

Rund 400 Feiernde kamen, um den 49-Jährigen zusammen mit Berliner Radiomoderatorin und DJane Babette Conrady, die den Auftakt machte, und dem Marburger Timo Baldoa, mit dem Kavka seit Jahren befreundet ist, live zu erleben.

Kavka spielte mehr als zwei Stunden lang ein Set mit kräftigen Electronic-Beats, darunter seine aktuelle Single „Holy Moly“, die im September veröffentlicht wurde. Die Menge hatte ihren Spaß und feierte und tanzte bis tief in die Nacht.

von Mareike Bader

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr