Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Einsamkeit, Verrat und die Liebe

OP-Buchtipp: Amos Oz: „Judas“ Einsamkeit, Verrat und die Liebe

Erneut widmet sich Amos Oz in seinem jüngsten Roman „Judas“ der jüdischen Geistes- und Kulturgeschichte.

Voriger Artikel
Spione, Schatzsucher und Schüler
Nächster Artikel
Hochwürden sitzt in Barcelona fest

Der israelische Schriftsteller Amos Oz hat einen neuen Roman veröffentlicht: „Judas“ ist gespickt mit literarischen, historischen und politischen Verweisen.

Quelle: Marc Tirl, Suhrkamp-Verlag

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr