Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Deutsche Flüchtlingskomödie

OP-Vorpremiere: „Willkommen bei den Hartmanns“ Eine Deutsche Flüchtlingskomödie

Vor gut einem Jahr war in München eine besondere Stimmung: Tausende Flüchtlinge kamen täglich am Hauptbahnhof an. Wie umgehen mit den Menschen, die hier Sicherheit und Frieden suchten?

Voriger Artikel
Bazouka Groove Club feiert erstes Album
Nächster Artikel
Alterspräsident 
der deutschen Comedy kommt nach Marburg

Senta Berger und Eric Kabongo in einer Szene aus dem Film „Willkommen bei den Hartmanns“.

Quelle: Warner Bros.

Marburg. „Männerherzen“-Regisseur Simon Verhoeven hat aus diesem Thema eine Komödie gemacht: In „Willkommen bei den Hartmanns“ nimmt eine Familie einen Nigerianer bei sich zuhause auf.

Die OP präsentiert die mit vielen Stars gespickte Komödie am Mittwochabend gemeinsam mit dem Cineplex als Vorpremiere­ vor dem Bundesstart. In dem Film spielen Verhoevens Mutter Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Palina Rojinski und Elyas M‘Barek mit.

Der Nigerianer Diallo gerät in den ganz normalen Alltag des Familienwahnsinns und versucht, sich nützlich zu machen. Gleichzeitig wird er selbst argwöhnisch beobachtet von einer Nachbarin, die mit rechten Gesinnungsgenossen den Fremden vertreiben will.

  • Mit dem Gutschein erhalten Sie ermäßigten am Mittwoch, 2. November, 20.15 Uhr, im Cineplex 2 Euro Ermäßigung (gültig für zwei Personen). Beim OP-Filmtest können Sie zudem Kinokarten gewinnen.
 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr