Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Einblick ins Trumps Gedankenwelt

OP-Buchtipp: „Trumpland“ Einblick ins Trumps Gedankenwelt

Donald Trump als US-Präsident: Was viele Beobachter lange Zeit für unmöglich hielten, ist laut Umfragen wenige Tage vor dem Wahltermin wieder ein realistisches Szenario.

Voriger Artikel
Mord per Online-Abstimmung
Nächster Artikel
Ein Flüchtling im Familienchaos
Quelle: Orell Füssli Verlag

Marburg. Welche Konse­quenzen dies für die Vereinigten Staaten und für die gesamte Welt hätte, ist kaum vorhersehbar. Der exzentrische Geschäftsmann gilt als unberechenbar.

In „Trumpland“ nähert sich Autor Walter Niederberger der Person Trump kritisch an und skizziert dessen Denkweise. Der Journalist ist seit 2002 US-Korrespondent für den österreichischen „Tages-Anzeiger“. Pointiert bündelt er, was über Trump bekannt ist, und fügt es zu einem umfassenden Bild über den Milliardär zusammen.

Zudem beleuchtet Nieder­berger die Umstände, unter 
denen Trump überhaupt der vermeintliche Retter der Frustrierten werden konnte: Er nennt die tiefsitzende Wut gegen die „Eliten“ in einer gespaltenen Nation und den zerstörerischen Kurs der republikanischen Partei seit dem Amtsantritt Barack Obamas.

  • Walter Niederberger: „Trumpland“, Orell Füssli Verlag, 224 Seiten, 17,95 Euro.

von Peter Gassner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr