Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Ein wunderbares Geburtstags-Buch

OP-Kinderbuchtipps Ein wunderbares Geburtstags-Buch

Mäusebuch, Multimedia-Atlas und Superhelden-Geschichten. Die OP stellt drei Kinderbücher vor.

Voriger Artikel
Die ganze Schönheit der Erde
Nächster Artikel
Festliche Musik für den Advent

Bonny Becker / Kady MacDonald Denton: „Die kleine Maus feiert Geburtstag“.

Quelle: Brunnen-Verlag

Marburg. Der Bär ist ein ziemlich grummeliger Geselle. Ganz besonders an seinem Geburtstag. Statt zu feiern staubt er lieber – „Wisch! Wisch! Wisch!“ – seine Regale ab. Doch es gibt eine kleine, äußerst beharrliche Maus: Die versucht alles, den alten Bären zu einer Feier zu bewegen. Mal mit einer selbst geschriebenen Einladungskarte, mal als verkleideter Paketbote, mal als Briefträger und schließlich sogar als Nikolaus. Vergeblich. Bär bleibt stur.
Ganz am Ende steht ein rosafarbener Karton vor der Tür: Die Maus hat es doch noch geschafft und erfährt, dass der Bär noch nie ein Geschenk zu seinem Geburtstag bekommen hat. Kein Wunder, dass er seine Geburtstage nicht mag. Jedenfalls so lange, bis er wunderschöne, nigelnagelneue, knallrote Rollschuhe bekommt. „Die kleine Maus feiert Geburtstag“ von Bonny Becker mit sehr schönen Illustrationen von Kady MacDonald Denton ist ein wunderbares und sehr witziges Geburtstagsbuch. Die Stiftung Lesen hat das Buch aus dem Gießener Brunnen-Verlag übrigens als das „schönste Kinderbuch“ gewürdigt. Ganz toll zum Vorlesen für Kindergartenkinder.

  • Bonny Becker / Kady MacDonald Denton: „Die kleine Maus feiert Geburtstag“, Brunnen-Verlag, 48 Seiten, 12,99 Euro (ab 3 Jahren).

Multimedia-Atlas für die Kleinsten
„Mein Atlas“ von Volker Präkelt und Yayo Kawamura ist erst einmal ein schön gestalteter Atlas, der Kindern ab vier Jahren die Welt zeigt. Schöne kindgerechte Illustrationen auf stabilen, großformatigen Pappen zeigen die Kontinente Europa, Asien, Afrika, Nord- und Südamerika sowie Australien und Ozeanien. Die zentralen Informationen, Landschaften und die Tierwelt der Kontinente sind grafisch herausgearbeitet. Unter dieser „Oberfläche“ schlummert aber noch mehr: Eine App für Smartphones oder Tablets, die kostenlos heruntergeladen werden kann, öffnet zusätzliche multimediale Erlebnisse: Geräusche, Musik, Geschichten und Spiele ergänzen den Atlas. Stefan Hauck vom Fachmagazin „Börsenblatt“ meint: „Ein Quantensprung bei der Verbindung zwischen Buch und digitaler Welt.“ Der Carlsen-Verlag startet mit einer Vielzahl von verschiedenen Titeln in die neue digitale Buchwelt für Kinder.

  • Yayo Kawamura, Volker Präkelt: „Mein Atlas“, Carlsen-Verlag, 16 Seiten, 19,99 Euro (ab 4 Jahren).

Spannung pur für junge Superhelden
Mit seiner „Level 4“-Reihe hat der Hamburger Andreas Schlüter gezeigt, dass man auch in Deutschland sehr spannende Kinderromane schreiben kann. Mit seinen „UnderDocks“ knüpft er nahtlos an diese Erfolge an: „Das Auge der Fliege“ ist der zweite Band um Leon, den Erfinder Pepito und die Fassadenkletterin Linda im Hamburg des Jahres 2051. Es geht um eine Bande, die Kinder als Diebe einsetzt. Sehr spannend.

  • Andreas Schlüter: „Die UnderDocks. Das Auge der Fliege“, dtv-junior, 330 Seiten, 14,95 Euro (ab 10 Jahren).

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr