Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Ein gefährliches 
Seeabenteuer

Kinderbuch-Tipp: Ein gefährliches 
Seeabenteuer

Luca Di Fulvio
ist in den Bestsellerlisten wohlbekannt, etwa mit „Der Junge, der Träume schenkte“ oder „Das Mädchen, das den Himmel berührte“. Nun erscheint das erste Kinderbuch des Italieners.

Voriger Artikel
Auf die Bleche, 
fertig, los
Nächster Artikel
Krieg, Gewalt und Männlichkeit

Eine sagenumwobene Bucht zieht die drei Kinder Lily, Red und Max an ihrem Ferienort an. Angeblich verschwinden dort Kinder spurlos in eine magische Anderwelt, wo ein Bösewicht ihre Seelen sammelt.

Die drei machen sich auf, um herauszufinden, was hinter dieser Legende steckt. Wie echte Piraten wagen sie sich in das Seeabenteuer, das große Gefahren birgt. Eine spannende Geschichte, die 
aber darauf hinweist, Warnungen von Erwachsenen ernst zu nehmen.

  • Luca Di Fulvio: „Die Kinder der verlorenen Bucht“, Boje-Verlag, 205 Seiten, 12,99 Euro, ab 10 Jahre.

von Mareike Bader

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr