Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Ein Wein-Krimi auf der Insel Mallorca

OP-Lesesommer Ein Wein-Krimi auf der Insel Mallorca

Paul Grote ist bereits durch einige seiner Wein-Krimis bekannt. Der Schriftsteller und Journalist entdeckte während seines Aufenthaltes in Südamerika die Liebe zum Wein.

Voriger Artikel
Videokunst trifft auf Malerei
Nächster Artikel
„Film des Jahres“ gesucht
Quelle: dtv

Seit geraumer Zeit macht Paul Grote den Wein nun zu seinen Roman-Themen.

Sein neuer Krimi spielt auf der Baleareninsel Mallorca. Der große Traum von Gerd Schiller ist es, dort Wein anzubauen und eine eigene Finca zu haben.

Doch bei der Entscheidung die Finca zu kaufen, zögert er. Als er den ehemaligen Weinjournalisten Henry um Rat bittet, wird ihnen klar, dass die Verkäuferin der Finca irgendetwas verheimlicht.

von Laura Wege

 
Lesesommer

Das Frühstück verlief in aller Stille. Es war Henry sehr lieb, nicht reden zu müssen, Schiller jedenfalls war genauso wortkarg, wahrscheinlich hatte seine Frau ihm gestern ins Gewissen geredet, besser auf Henrys Beistand zu verzichten, und Schiller wand sich, um nicht klar Farbe bekennen zu müssen. Er wusste, dass sie auf ein Problem zusteuerten, das nicht leicht zu lösen war. Seine Frau wollte die Finca und er würde im Laden bleiben müssen und nie dazu kommen, sich den Wunsch zu erfüllen, selbst Wein zu machen.

  • Paul Grote: „Die Insel, der Wein und der Tod“, dtv, 416 Seiten, 12,95 Euro.
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr